Gesundheit

Die besten Aloe Vera Gele für das Gesicht

By

on

Aktualisiert am:

Aloe Vera – allein schon der Name der grünen Pflanze weckt Assoziationen mit Schönheit und Wohlbefinden. In den letzten Jahren hat die echte Aloe, wie Aloe Vera auch genannt wird, Einzug in viele Kosmetikprodukte gefunden und erfreut sich auch als Hausmittel großer Beliebtheit. Doch so schön Produkte mit Aloe Vera Zusatz auch sind, reines Aloe Vera Gel ist immer noch der beste Weg, um die Vorteile der Pflanze für sich zu nutzen. Ein Hauptanwendungsgebiet der Pflanze ist das Gesicht. Doch welches lässt sich am besten nutzen? Ich habe für Sie recherchiert und die 5 besten Aloe Vera Gele für das Gesicht getestet.

Was Sie in diesem Artikel lernen
  • Was ist Aloe Vera und was steckt drin?
  • Wogegen kann Aloe Vera für das Gesicht eingesetzt werden?
  • Die 5 besten Aloe Vera Gele für das Gesicht

Die Besten Aloe Vera Gele für das Gesicht Im Überblick

Produktname Bewertung Preis
ALOE Line - Bio Aloe Vera GEL 99% für Haut & Haar spendet Feuchtigkeit & lindert Sonnenbrand, leichte Verbrennungen & Verletzungen - ohne Duft- & Farbstoffe - VEGAN / 2er Pack (2x 150 ml) ALOE Line - Bio Aloe Vera GEL 99% für Haut & Haar spendet Feuchtigkeit & lindert Sonnenbrand, leichte Verbrennungen & Verletzungen - ohne Duft- & Farbstoffe - VEGAN / 2er Pack (2x 150 ml)
4.4 out of 5 stars
(4.4)
EUR 23,90
Aloe Vera Gel 99% Bio, 355 ml - ÖKO-TEST Sehr Gut - 100% Natürlich, Rein & Ohne Duftstoffe (Alkoholfrei, Kein Parfüm/WC-Duft) - Einzigartige Vegane Formel OHNE XANTHAN - aus ECHTEM SAFT, NICHT PULVER Aloe Vera Gel 99% Bio, 355 ml - ÖKO-TEST Sehr Gut - 100% Natürlich, Rein & Ohne Duftstoffe (Alkoholfrei, Kein Parfüm/WC-Duft) - Einzigartige Vegane Formel OHNE XANTHAN - aus ECHTEM SAFT, NICHT PULVER
4.5 out of 5 stars
(4.5)
EUR 19,95
Aloe Vera Gel Bio 100% - für Gesicht, Haare und Körper - Natürliche, beruhigende und pflegende Feuchtigkeitscreme - Ideal für trockene, strapazierte Haut & Sonnenbrand - 250ml, MEHRWEG Aloe Vera Gel Bio 100% - für Gesicht, Haare und Körper - Natürliche, beruhigende und pflegende Feuchtigkeitscreme - Ideal für trockene, strapazierte Haut & Sonnenbrand - 250ml, MEHRWEG
4.5 out of 5 stars
(4.5)
EUR 12,99
ArtNaturals Aloe Vera Gel Kaltgepresst - 100% Naturrein - Feuchtigkeitspflege für Haut und Haar - Für Sonnenbrand, Hautreizungen, Insektenstiche - After Sun - 354 ml ArtNaturals Aloe Vera Gel Kaltgepresst - 100% Naturrein - Feuchtigkeitspflege für Haut und Haar - Für Sonnenbrand, Hautreizungen, Insektenstiche - After Sun - 354 ml
3.9 out of 5 stars
(3.9)
--
PURES ALOE GEL 99,6 % - ALOVERIA® Aloe Vera Pur, kaltgepresst aus Gran Canaria PURES ALOE GEL 99,6 % - ALOVERIA® Aloe Vera Pur, kaltgepresst aus Gran Canaria
3.3 out of 5 stars
(3.3)
EUR 19,75

Was ist Aloe Vera und was steckt drin?

Die Aloe Vera stammt ursprünglich aus Nordafrika, wird mittlerweile aber in vielen tropischen und subtropischen Gegenden der Welt angebaut, z.B. in Asien, Südspanien und den Kanarischen Inseln, den USA und Mexiko.

Dabei hat sie sich einen hervorragenden Ruf aufgebaut: Naturheilverfahren setzen schon seit geraumer Zeit auf die Kraft der Pflanze: So wird sie z.B. in der traditionellen aztekischen Heilkunde und auch in der indischen Ayurveda Lehre als Heilpflanze genutzt. Die Anwendungsgebiete sind dabei sehr vielfältig und reichen von Hautproblemen über Verdauungsstörungen bis hin zur Entzündungshemmung.

Da verwundert es nicht, dass Aloe Vera auch in der Kosmetik sehr beliebt ist: Wenn man den Markt genauer beobachtet, stellt man fest, dass die Pflanze wirklich allgegenwärtig ist: Egal, ob Shampoo, Gesichtscreme oder sogar Spülmittel, es gibt kaum ein Produkt, das es nicht mit Aloe Vera Zusatz gibt. Aber kann Aloe Vera Gel Gesicht, Haut und Haare positiv beeinflussen? Was steckt in dieser Pflanze? Welches Potential hat sie?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt es sich, einen Blick auf die  Inhaltsstoffe der Pflanze zu werfen. Und dieser zeigt: Aloe Vera enthält wirklich viele wirksame Substanzen. Dazu gehören unter anderem:

  • Ätherische Öle, die nicht nur einen kühlenden Effekt haben, sondern auch die Haut beruhigen helfen können. Aufgrund ihres Geruchs werden sie auch häufig zur Aromatherapie eingesetzt.
  • Acemannan, ein pflanzliches Zuckermolekül, welches das Immunsystem stärkt, Allergien lindern kann und zudem anitbakteriell, antiviral, antimykotisch und antiseptisch wirkt. Besonders bei Gesichtsproblemen, die durch allergische Reaktionen, und Bakterien- bzw. Pilzbefall hervorgerufen werden, kann Acemannan ein hilfreicher Stoff sein.
  • Aminosäuren, die nicht nur innerlich wirken, sondern auch einen regenerierenden Effekt auf die Haut haben können. So beschleunigen einige die Wundheilung während andere beruhigend, entzündungshemmend oder auch schützend wirken. Auch Faltenbildung kann so vorgebeugt werden. Aloe Vera enthält sieben der acht essentiellen Aminosäuren und ist auf diese Weise eine ideale Pflanze für reinere und prallerer Haut.
  • Eisen, ein wichtiges Spurenelement, das nicht nur im Blut gebraucht wird, sondern auch im Gesicht seine Wirkung zeigt: Eisenmangel äußert sich nämlich oft in spröder und auch blasser Haut.
  • Kalzium, das nicht nur in der Blutbahn, bei der Knochenbildung und beim Stoffwechsel eine wichtige Rolle spielt: Auch die Fettproduktion der Haut wird durch das Mineral angeregt, so dass sie natürlich geschützt wird.
  • Kalium, ein ebenso wichtiges Mineral, das u.a. mit dafür verantwortlich ist, den Wasserhaushalt des Körpers zu steuern. Eine üppige Kaliumversorgung trägt somit besonders im Gesicht zu prallerer Haut bei.
  • Magnesium, das für ein gesundes Hautbild unersetzlich ist.
  • Natrium, das in der Haut als Salzspeicher wirkt und dabei hilft, Krankheitserreger vom Gesicht fernzuhalten
  • Pflanzliche Gerbstoffe, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und bei Allergien oder Juckreiz lindernd wirken können
  • Saponine, pflanzliche Glykoside, die dazu beitragen, das Bindegewebe in der Gesichtshaut zu straffen
  • Sterole, pflanzliche Steroide, die u.a. Feuchtigkeit binden, entzündungshemmende Eigenschaften haben und Juckreiz stillen können
  • Vitamine wie B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin E, die zu einer optimalen Nährstoffversorgung der Haut beitragen und
  • Zink, das besonders bei der Zellteilung und im Immunsystem eine Rolle spielt.

Darüber hinaus enthält Aloe Vera viel Flüssigkeit. In der Kosmetik wird das Gel der Pflanze deshalb auch als  Feuchtigkeitsspender  genutzt. Zwar enthält sie auch einige adstringierende Eigenschaften, die die Haut zusammenziehen lassen können, richtig zusammengesetzt und dosiert überwiegen aber die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Manchmal kann es zwar passieren, dass nach dem Auftragen von Aloe Vera Gel das Gesicht oder die Haut spannt. Das kann etwas ungewohnt sein, dürfte aber nicht lange andauern, da gutes Gel schnell einzieht.

Aloe Vera als Gesichtscreme oder als Gel?

Es gibt viele  viele Aloe Vera Produkte. So gibt es viele Cremes und andere Kosmetikpräparate, die mit der Pflanze angereichert wurden. Allgemein kann aber gesagt werden:  Reines Aloe Vera Gel ist wohl die beste Wahl, um etwas für das Gesicht zu tun. Denn so kann die Pflanze ihre ganze Wirkung entfalten, zudem enthalten die Gele normalerweise keine eventuell schädlichen kosmetischen Zusatzstoffe wie Parabene.

Das bedeutet aber nicht, dass es auch gute Gesichts-, Haut- und Tagescremes mit Aloe Vera gibt. Je nach Anwendungsziel können auch diese Produkte sehr sinnvoll sein. Besonders, wenn Sie vor allem eine weiche Haut auch im Gesicht wünschen, können Aloe Vera Cremes mit natürlichen Zusätzen einen guten Kompromiss darstellen. Die meisten Sorten sind zwar für den ganzen Körper konzipiert, sind aber problemlos auch im Gesichtsbereich einsetzbar.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der meiner Meinung nach besten Aloe Vera Cremes.

Ansonsten können Sie auch selbst unter die Gärtner gehen: Aloe Vera Pflanzen sind nämlich problemlos im Fachhandel erhältlich und eignen sich hervorragend als Zimmerpflanze. Auf diese Weise ist es auch möglich, selber eigenes Gel aus den Blättern zu gewinnen, sofern es sich um naturbelassene Pflanzen ohne Kunstdünger handelt. Dies ist allerdings sehr mühsam. Für kleinere, akute Probleme kann es zwar hilfreich sein, hin und wieder ein Blatt aufzuschneiden.  Für eine tägliche Nutzung reicht die Menge dann aber nicht aus. Wenn Sie Aloe Vera regelmäßig für das Gesicht nutzen möchten, bräuchten Sie nämlich schon ein größeres Gewächshaus. Einfacher ist es, auf Aloe Vera Gel aus der Flasche zurückzugreifen.

Und das lohnt sich dann auch: Denn Aloe Vera Gel kann im Gesicht doch einiges bewirken.

Wogegen kann Aloe Vera Gel für das Gesicht eingesetzt werden?

Aloe Vera Gel kann bei vielen Haut- und Gesichtsproblemen Hilfe bieten. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, stelle ich Ihnen im Folgenden einige Anwendungsgebiete vor, in denen die Pflanze sehr bewährt ist.

Aloe Vera bei Hautallergien

Ob Heuschnupfen oder Tierhaare – Allergien sind für viele ein ernsthaftes, immer wiederkehrendes Problem, das die Lebensqualität ganz schön beeinträchtigen kann. Oftmals ist der Botenstoff Histamin dafür verantwortlich: Sobald der Körper mit dem jeweiligen Allergen in Kontakt gerät, gibt der Körper vermehrt Histamin ab, was dann die unangenehmen Reaktionen verursacht.

Um Allergien zu bekämpfen, ist es daher ratsam, auf sogenannte Antihistaminika zu setzen. Das sind Wirkstoffe, die dazu beitragen, Rezeptoren zu blockieren, wodurch die Wirkung des Histamins deutlich abgeschwächt wird.

Da das pflanzliche Antihistaminikum Acemannan einer der Hauptbestandteile der Aloe Vera ist, eignet sich die Pflanze hervorragend dazu, die meisten Allergien zu bekämpfen. Neben der inneren Einnahme als Trinkgel ist auch das äußere Auftragen sehr empfehlenswert: So wird der Körper nämlich nicht nur mit Acemannan versorgt – die enthaltenen pflanzlichen Gerbstoffe und Sterole sorgen dann zusätzlich für einen schnell wirkenden, beruhigenden und juckreizstillenden Effekt auf der Haut.

Aloe Vera gegen Falten

Aloe Vera wird häufig auch als gegen Falten genutzt. Und das hat gute Gründe: Denn das Gel der Pflanze enthält gleich mehrere Stoffe, die als Anti-Aging-Mittel helfen und dazu beitragen, auch im fortgeschrittenen Alter eine pralle, glatte Gesichtshaut vorweisen zu können.

So versorgt das Gel die Haut nicht nur mit Flüssigkeit, sondern kann auch dabei helfen, Wasser zu binden. Besonders das enthaltene Kalium trägt im Gesicht zu einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt bei. 

Ebenfalls enthält Aloe Vera viele Vitamine und Mineralien, die antioxidierend wirken. Da das Gel gut einzieht, werden auch untere Hautschichten gut mit diesen Nährstoffen versorgt.Freie Radikale, welche die Hautzellen bedrohen, werden so bekämpft und für die Elastizität der Haut verantwortliche Proteine wie Kollagen werden geschützt und stimuliert. 

Weiterhin ist Aloe Vera ein exzellenter Lieferant vieler Aminosäuren. Gegen Hautalterung und Faltenbildung sind besonders Prolin, Leucin und Glycin interessant, die allesamt im Gel der Pflanze enthalten sind. 

Eine regelmäßige Anwendung von Aloe Vera macht die Haut so straffer und vermindert die Faltenbildung, wodurch es ein gutes Anti-Aging-Mittel ist. Um Aloe Vera Gel gegen Falten einzusetzen, sollten Sie es täglich, z.B. nach dem Aufstehen oder vor dem Schlafengehen, auf Ihre Haut auftragen.

Hautirritationen, Neurodermitis und Schuppenflechte mit Aloe Vera bekämpfen

Auch Hautirritationen wie z.B. Pickel und Rötungen gehören leider für viele zum Alltag. Und das ist oft nicht nur ein kosmetisches Problem: Da oft Entzündungen Ursache oder Folge dieser Leiden sind, sind sie oftmals leider auch mit akuten Schmerzen verbunden. Chronische Erkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte führen zu ähnlichen Symptomen. Zum Glück lässt sich Aloe Vera Gel bei diesen Problemen oft gut einsetzen.

Dank natürlicher pflanzlicher Wirkstoffe wie Saponinen und Sterolen wirkt Aloe Vera nämlich entzündungshemmend. Auch die beruhigenden Eigenschaften der Pflanze lassen unangenehmen Juckreiz oft schnell und effektiv lindern. So kann der Teufelskreis, der entsteht, wenn Sie irritierte Haut kratzen, durchbrochen werden.

Auch die vielen  wertvollen Nährstoffe wie Mineralien und Vitamine tragen zur Verbesserung eines irritierten Hautbildes bei. Das Gesicht wird bis in die unteren Schichten besser ernährt und der Nährstoffboost hilft Ihrer Haut dabei, besser ernährt zu sein, so dass sie sich selbst heilen kann. Weiterhin wirkt Aloe Vera desinfizierend und reinigt die Poren. Somit ist sie gut zur ergänzenden Gesichtsreinigung geeignet. 

Die Anwendung ist dabei ziemlich einfach: Waschen Sie Ihr Gesicht zunächst gründlich mit Seife. Anschließend tragen Sie das Aloe Vera Gel auf die Gesichtshaut auf und lassen es gut einwirken. Bei sehr angegriffener Haut kann es aufgrund der enthaltenen Gerbstoffe und ätherischen Öle dazu kommen, dass das Gesicht zunächst einmal etwas brennt. Sollte dies Ihnen nicht zusagen, können Sie das Aloe Vera Gel dann auch mit etwas Wasser verdünnen.

Auch äußerlich angewendet hilfreich für ein gestärktes Immunsystem

Ein reines Gesicht ist auch immer mit einem guten Immunsystem verbunden. Denn das größte Organ des menschlichen Körpers – die Haut – kann sich nur mit ausreichenden Abwehrkräften optimal stärken. Und Aloe Vera hilft auch hier: Die enthaltenen Wirk- und Nährstoffe, beispielsweise Acemannan, Aminosäuren und Mineralien, stärken nämlich durchaus das Immunsystem. 

Obwohl hier zunächst die innere Anwendung als Trinkgel im Vordergrund stehen sollte, kann auch das äußere Auftragen zu gestärkten Abwehrkräften beitragen: Wenn Sie also z.B. einmal täglich Aloe Vera Gel auf Ihr Gesicht anwenden, können Sie etwas für Ihr Immunsystem tun und auch Hautinfektionen bereits im Vorfeld verhindern.

Aloe Vera lindert Insektenstiche

Besonders in der warmen Jahreszeit können Insekten ziemlich störend sein: So sorgen Mückenstiche oft für unangenehme Schwellungen und Juckreiz, andere Tierchen wie Wespen können sogar ziemlich lange andauernde Schmerzen verursachen. Dabei kann unter unglücklichen Umständen auch das Gesicht betroffen sein. Und Aloe Vera kann dabei helfen, die Folgen dieser Stiche zu mindern.

Die Pflanze kühlt nämlich die Haut und hilft deshalb gut dabei, Schmerzen und Juckreiz nach Insektenstichen zu lindern. Zudem lässt das Gel der Pflanze die Haut schneller regenerieren, so dass sie sich besser erholt.

Um derartige Probleme zu lindern, sollten Sie am besten direkt nach dem Stich tätig werden: Tragen Sie dann also etwas Aloe Vera Gel direkt auf die Haut auf und lassen Sie es einwirken.

Belebende Wirkung bei Müdigkeit

Wenn man sich müde fühlt, ist es oft hilfreich, sich das Gesicht mit kaltem Wasser zu waschen. So wird die Durchblutung angeregt und man wird gleich viel wacher. Aufgrund der kühlenden, belebenden Wirkung eignet sich auch Aloe Vera Gel hervorragend dazu, Müdigkeit zu unterdrücken.

Wenn Sie sich müde und träge fühlen, können Sie deshalb etwas Aloe Vera Gel auf Ihr Gesicht auftragen, um sich wacher zu fühlen. Besonders morgens nach dem Aufstehen können Sie so ganz einfach etwas tun, um mit Elan und Energie in den Tag zu starten.

Gute antimykotische Eigenschaften

Pilze können die Haut befallen und zu Infektionen führen. Auch sehr kleine Exemplare, die sich natürlicherweise auf der Haut befinden, können sich unkontrolliert ausbreiten und damit zu Hautproblemen führen. Aloe Vera enthält unter anderem den pflanzlichen Wirkstoff Acemannan und Saponine, die jeweils antimykotisch, also gegen Pilze wirken. Um Pilzinfektionen auf der Haut mit Aloe Vera zu bekämpfen, sollten Sie das Gel regelmäßig auf die betroffenen Stellen auftragen.

Natürliches Aftershave

Bei Männern ist die morgendliche Rasur leider nicht nur ein notwendiges Ritual, sondern kann auch Hort von Problemen sein. Denn Rasierklingen können die Haut reizen – auf Dauer ist so ein Rasurbrand ziemlich unangenehm und kann auch zu sichtbaren Irritationen führen. Deshalb und aufgrund des frischen Duftes setzen die meisten auf Rasierwasser, das aufgrund der Zusammensetzung aber nicht jedermanns Sache ist.

Aloe Vera kann hier eine gute natürliche Alternative sein: Das Gel der Pflanze hat nämlich nicht nur einen angenehm-frischen Duft, sondern hat auch eine sehr hautberuhigende Wirkung. Wenn Sie nach der Rasur einfach etwas Aloe Vera Gel auf die Gesichtshaut auftragen, können Sie gereinigt und ohne Hautbrand in den Tag starten.

Sehr bewährtes Hausmittel gegen Sonnenbrand und leichte Verletzungen

Aloe Vera kommt natürlicherweise vor allem in sehr warmen, sonnigen Gegenden vor. Auch touristische Hotspots wie die Kanaren gehören zum Verbreitungsgebiet der Pflanze. Dort wird sie dann auch häufig als einfaches, dafür aber umso wirkungsvolleres Mittel gegen Sonnenbrand genutzt: Dank des kühlenden Effektes werden Schmerzen, die durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht werden, gut gelindert. Auch leichte Verbrennungen lassen sich oftmals mit Aloe Vera Gel gut erstbehandeln. Tragen Sie hierfür das Gel vorsichtig auf die verbrannten Stellen auf.

Natürlicher Feuchtigkeitsspender gegen trockene Haut

Aber nicht nur die Sonne kann das Gesicht über Gebühr strapazieren: Auch, wenn es kalt wird, haben viele mit Hautproblemen zu tun. So führt im Winter das Zusammenspiel von kalter Zugluft draußen und warmer Heizungsluft drinnen oft zu trockener Haut, die besonders das stets freie Gesicht in Mitleidenschaft zieht. Für diesen Fall eignet sich Aloe Vera gut als ausgleichende Pflanze.

Sie ist nämlich nicht nur ein natürlicher Feuchtigkeitsspender, sondern  versorgt die Haut außerdem mit Flüssigkeiten und Nährstoffen. So hilft sie dabei, ein trockenes Gesicht wieder in ein weiches zu verwandeln.

Dafür reicht es normalerweise aus, das Gesicht ein bis zweimal täglich (z.B. nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen) gründlich mit Aloe Vera Gel einzuschmieren. Bei schwierigeren Fällen ist eine häufigere Anwendung ratsam, auch Aloe Vera Creme ist dann oft eine gute Alternative.

Trägt zur natürlichen Wundheilung bei

Auch wunde Haut lässt sich mit Aloe Vera gut versorgen. Bei größeren Verletzungen ist die Pflanze zwar meistens machtlos, gegen kleine Wunden im Gesicht (z.B. Schnitt- und Kratzwunden) ist sie aber oft sehr hilfreich. Denn Aloe Vera enthält unter anderem Aminosäuren, Mineralien und Glykoproteine, welche die Wundheilung beschleunigen. Zudem wirkt das Gel der Pflanze desinfizierend und kann somit vor einer Entzündung der Wunde bewahren. 

Sollten Sie eine Wunde im Gesicht haben, können Sie deshalb vorsichtig etwas Aloe Vera Gel (am besten mit einem Wattestäbchen) auf die betroffene Stelle auftragen.

Worauf sollte man beim Kauf von Aloe Vera Gel für das Gesicht achten?

Es kann sich also durchaus lohnen, immer ein wenig Aloe Vera Gel in der Hausapotheke zu haben. Denn die Pflanze zeigt auch äußerlich Wirkung, besonders für die Anwendung im Gesicht ist sie quasi prädestiniert.

Doch nicht jedes Gel ist gleich: Damit Sie eins finden, dass zu Ihnen passt, sollten Sie auf jeden Fall auf ein paar Kaufkriterien achten. So sind besonders die folgenden Punkte wichtig:

Aloe Vera Gehalt

Beim Kauf eines Aloe Vera Gels sollten Sie besonders auf den Aloe-Gehalt achten. Denn es gibt einige Produkte auf dem Markt, die sich zwar Aloe Vera Gel nennen, aber nur vergleichsweise wenig Aloe Vera enthalten.

Besonders für die Hausapotheke lohnt sich dann der Kauf eines wirklich naturbelassenen Gels. Zwar gibt es keine Produkte mit 100 Prozent Aloe Vera Gel, denn aufgrund der vergleichsweise schnellen Verderblichkeit ist es in der Flasche immer notwendig, einen geringen Anteil natürlicher Konservierungsmittel zu verwenden. Es gibt aber viele Gele, die nahe herankommen. Deshalb würde ich dazu raten, zu einem Produkt zu greifen, das zu mindestens 99 Prozent Aloe Vera enthält.

Konsistenz des Gels

Auch bei der Konsistenz können sich die verschiedenen Angebote voneinander unterscheiden: Viele Gele sind vergleichsweise flüssig und erfordern deshalb etwas Übung beim Auftragen. Sollten Sie damit Probleme haben, so sollten Sie ein Gel mit einer etwas dickeren Konsistenz wählen.

Inhaltsstoffe

Auch wenn Sie ein Gel mit wirklich hohem Aloe Vera Gehalt ausgesucht haben ist es ratsam, einen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Denn der Bruchteil von Fremdstoffen kann es manchmal doch in sich haben: Besonders, wenn Sie bekannte Allergien haben, so sollten Sie das Etikett des Herstellers genau lesen, um sicherzustellen, dass Sie nicht gegen eines der Konservierungsmittel allergisch sind.

Geruch

Besonders im Gesicht spielt auch der Geruch des Gels eine große Rolle. Ein zu penetranter Duft kann nicht nur Ihre Mitmenschen irritieren, sondern auch Sie ganz schön aus der Bahn werfen. Ein gutes Aloe Vera Gel für das Gesicht hat daher einen natürlichen, relativ neutralen Aloe Vera Geruch, den man nicht den ganzen Tag im Gesicht riechen kann.

Wirkung auf Haut und Gesicht

Letztlich am wichtigsten ist aber wohl die Wirkung des Gels. Ihr Aloe Vera Gel sollte bei Ihren spezifischen Problemen wirksam sein. Dies herauszufinden, ist wohl am schwierigsten. Doch keine Bange: Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, habe ich für Sie die 5 besten Aloe Vera Gele getestet. 

Dabei konnten wir natürlich nicht die Wirkung für alle Hautprobleme testen. Besonders bei langwierigen Dingen wie der Vermeidung von Falten ist es einfach nicht möglich, schnell verlässliche Testergebnisse zu liefern. Dennoch sollte dieser Test, der auch auf Erfahrungsberichten beruht, sehr hilfreich sein.

Die 5 besten Aloe Vera Gele für das Gesicht

1. Aloe Line Bio Aloe Vera Gel

ALOELINE ALOE VERA GEL

Beim Aloe Vera Gel von Aloe Line handelt es sich um ein Produkt, das aus komplett biologischem Anbau stammt. Geliefert wird es dabei in Plastikflaschen mit einem Inhalt von 150 Millilitern. Im Vergleich zur Konkurrenz ist es eher im gehobenen Preissegment angesiedelt. Der Aloe Vera Gehalt beträgt 99 Prozent.

Erfreulicherweise wurde das Gel ohne künstliche Duftzusätze hergestellt. Und in der Praxis merkt man das auch: Es riecht nämlich neutral und ist daher gut als Gesichtsgel geeignet. Aber auch die Wirkung des Aloe Line Bio Aloe Vera Gels kann laut Erfahrungen überzeugen.

Denn die meisten Kunden haben mit diesem Aloe Vera Gel im Gesicht hervorragende Erfahrungen gemacht.Nach dem Auftragen fühlt sich die Haut bei vielen merkbar belebt und erfrischt an, dank seiner angenehmen, kühlenden Wirkung ist es nicht nur als Soforthilfe gegen Sonnenbrand, sondern auch nach der Rasur gut einsetzbar. Auch Hautverunreinigungen wie Pickel verschwanden im Test bereits nach wenigen Tagen regelmäßiger Anwendung. Das Gel zieht schnell ein und ist somit gut für den Alltag nutzbar.

Negativ: Für den vergleichsweise geringen Inhalt (150 Milliliter) ist das Gel relativ teuer.

  Positiv

Negativ

  • neutraler Geruch
  • Bio-Qualität
  • erfrischend und feuchtigkeitsspendend
  • hilft gut gegen Hautunreinheiten
  • pflegt die Haut nach der Rasur
  • zieht gut und schnell in die Haut ein

 

  • vergleichsweise teuer

 

 

Das Aloe-Vera-Gel von Art Naturals ist ein preisgünstiges Produkt mit einer sehr guten Wirkung aufs Gesicht. Einzig die doch sehr flüssige Konsistenz schmälert den Gesamteindruck ein wenig, aufgrund des exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses ist es dennoch zu empfehlen.


2.  Art Naturals Aloe Vera Gel

ART NATURALS ALOE VERA GEL

Das Aloe Vera Gel von Art Naturals stammt aus den USA und ist vergleichsweise im niedrigen Preissegment angesiedelt. Eine Plastikflasche enthält 354 Milliliter Aloe Vera Gel und wird mit einem praktischen Pumpenspender geliefert. Der Aloe Vera Gehalt des Gels beträgt 99,75 Prozent.

Auch für ein reines Aloe Vera Gel ist das ein sehr hoher Gehalt. Aber auch ansonsten weiß dieses Produkt zu überzeugen: Das Gel hat so beispielsweise einen neutralen Geruch und ist dank der mitgelieferten Pumpe sehr leicht dosierbar, wodurch eine Flasche sehr ergiebig ist. Die Wirkung des Art Naturals-Gels kann die Kundschaft ebenfalls  überzeugen: Gegen Sonnenbrand und Insektenstiche zeigt es eine angenehm kühlende Wirkung. Erfahrungen zeigen, dass sich Hautunreinheiten schon nach wenigen Tagen regelmäßiger Einnahme bessern. Trockene Haut verschwindet dank der guten befeuchtenden Wirkung des Gels bei den meisten Nutzern schon nach wenigen Tagen. Es reinigt auch die Poren, so dass die Haut schnell weicher und reiner wirkt. Weiterhin ist das Preis-Leistungs-Verhältnis exzellent.

Negativ: Die Konsistenz des Gels ist sehr flüssig, fast wasserartig. Dementsprechend benötigt man zunächst einmal unter Umständen etwas Übung, um es ohne Verluste auf das Gesicht auftragen zu können. Außerdem sind alle Beschriftungen auf Englisch, deutschsprachige Indikationen fehlen leider.

  Positiv

Negativ

  • sehr hoher Aloe Vera Gehalt
  • neutraler Geruch
  • wird mit Pumpenspender geliefert, leicht dosierbar und ergiebig
  • angenehme, kühlende Wirkung gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
  • befeuchtet trockene Haut gut
  • guter, reinigender Effekt
  • exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis

 

  • sehr flüssige Konsistenz
  • Beschriftungen nur auf Englisch

 

Das Aloe Vera Gel von Art Naturals ist ein preisgünstiges Produkt mit einer sehr guten Wirkung aufs Gesicht. Einzig die doch sehr flüssige Konsistenz schmälert den Gesamteindruck ein wenig, aufgrund des exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses ist es dennoch zu empfehlen.


3.Seven Minerals Aloe Vera Gel

SEVEN MINERALS ALOE VERA GEL

Das Aloe Vera Gel von Seven Minerals kommt aus den USA und wird in einer Flasche mit einem Inhalt von 355 Millilitern geliefert. Es enthält zu 99,75 Prozent Aloe Vera, was für ein Aloe Vera Gel Präparat sehr viel ist.  Preislich ist es vergleichsweise im niedrigen bis mittleren Segment angesiedelt.

Ein Großteil der 0,25 Prozent, die nicht Aloe Vera entstammen, besteht aus Algenextrakt. Und das zeigt sich dann auch bei der Anwendung: Dank des Algenzusatzes ist das Produkt nämlich um einiges dickflüssiger als andere Gels, wodurch es sich gut auf das Gesicht schmieren lässt. Der Geruch leidet zum Glück nicht darunter, es riecht neutral und ist daher gut für das Gesicht geeignet. Es zieht sehr schnell ein und kann auch durch seine Wirkung überzeugen: Es spendet gut Feuchtigkeit und hilft sowohl gegen trockene Haut als auch gegen Hautunreinheiten wie z.B. Pickel. Darüberhinaus wirken die Poren der Haut schon nach wenigen Anwendungen kleiner und deutlich gereinigt. Auch gegen Sonnenbrand, Hautrötungen und Insektenstiche zeigt das Gel von Seven Minerals eine gute Wirkung. Dabei zeigt es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Negativ: Das Gel wird aus ganzen Aloe Vera Blättern gepresst, weswegen es auch Aloin aufweist, das in größeren Mengen giftig wirken kann. Daher sollte das Seven Minerals-Gel nicht in Kontakt mit den Augen kommen. Außerdem fehlt eine deutschsprachige Beschriftung, die getestete Flasche hatte nur englischsprachige Anweisungen.

  Positiv

Negativ

  • sehr gute Konsistenz
  • neutraler Geruch
  • feuchtigkeitsspendende Wirkung, hilft gegen trockene Haut
  • gute Wirkung gegen Insektenstiche
  • gute Wirkung gegen Sonnenbrand und Hautrötungen
  • zieht sehr schnell ein
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

 

  • darf nicht mit den Augen in Kontakt kommen
  • deutschsprachige Beschriftung fehlt

 

Das Gel von Seven Minerals zeigt eine sehr gute Wirkung und kann deshalb als Gesichtsgel empfohlen werden. Es darf jedoch auf keinen Fall in die Augen geraten.


4. aloVeria Pures Aloe Gel

ALOVERIA PURES ALOE GEL

Das pure Aloe Vera Gel von aloVeria besteht zu 99,6 Prozent aus Aloe Vera und wird auf den Kanarischen Inseln gewonnen und weiterverarbeitet. Es ist in Spanien Bio-zertifiziert, eine Plastikflasche hat einen Inhalt von 250 Millilitern. Preislich ist es eher im gehobenen Segment angesiedelt.

Das Gel hat einen angenehmen, frischen Geruch und überzeugt durch seine leichte, aber dennoch gelige Konsistenz. Es wirkt angenehm kühlend auf die Haut und ist daher gut als Après-Lotion gegen Sonnenbrand geeignet. Darüberhinaus spendet es der Haut auch gut Feuchtigkeit und ist daher besonders für trockene Gesichtshaut empfehlenswert. Schon nach einigen Tagen zeigen sich weitere positive Wirkungen des Gels: Die Hautporen wirken feiner und das Gesicht reiner, Hautirritationen verschwanden. Ein weiterer positiver Punkt ist die Ergiebigkeit des Gels, schon wenige Tropfen reichen für das ganze Gesicht aus.

Negativ: Direkt nach dem Auftragen spannt die Gesichtshaut manchmal ein wenig. Zudem ist das Gel vergleichsweise teuer.

  Positiv

Negativ

  • frischer, natürlicher Aloe-Vera-Geruch
  • angenehme, leicht gelige Konsistenz
  • kühlt die Haut und wirkt gut gegen Sonnenbrand
  • gute feuchtigkeitsspendende Wirkung
  • sehr ergiebig

 

  • direkt nach dem Auftragen spannt die Gesichtshaut ein wenig
  • vergleichsweise teuer

 

Das aloVeria Aloe Gel kann trotz seines relativ hohen Preises überzeugen: Eine gute Wirkung auf die Gesichtshaut und seine Ergiebigkeit machen das Gel empfehlenswert.


5. Isuda Beau Pro Aloe Vera Gel 100% Bio

Das Aloe Vera Gel 100% Bio von Isuda Beau Pro stammt aus China und ist vergleichsweise im niedrigen Preissegment angesiedelt. Eine Mehrwegflasche enthält 250 Milliliter Aloe Vera Gel. Wie der Name des Produkts bereits andeutet, entstammen die genutzten Aloe Vera Pflanzen zu 100 Prozent aus biologischem Anbau.

Überzeugen kann das Gel dabei besonders als Feuchtigkeitsspender: Die große Mehrzahl der Kunden schwärmt in Erfahrungsberichten davon, dass es sehr gut gegen trockene Haut hilft. Dabei zieht es schnell ein, so dass es problemlos auch in die unteren Hautschichten vordringen kann. Auch der Geruch weiß die Kundschaft zu überzeugen: Das Beau Pro Gel duftet unauffällig, ohne dabei eine künstliche Note zu hinterlassen.

Ebenfalls überzeugend ist der Preis: Im Vergleich zu anderen Aloe Vera Gelen ist diese Sorte nämlich wirklich ziemlich günstig.

Negativ: Leider besteht das Gel nicht vollständig aus Aloe Vera: Auf dem Etikett lassen sich doch sehr viele kosmetische Zusatzstoffe finden. Da Isuda außerdem leider darauf verzichtet, den genauen Aloe Vera Gehalt anzugeben, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser um einiges geringer ist als bei wirklich naturbelassenen Produkten.

  Positiv

Negativ

  • gute Feuchtigkeitsbindung, besonders für trockene Haut geeignet
  • angenehmer Geruch
  • Aloe Vera aus biologischem Anbau
  • Mehrwegflasche
  • günstiger Preis

 

  • viele Zusatzstoffe
  • Aloe Vera Gehalt nicht ausgewiesen

 

 

Das Isuda Beau Pro Bio Aloe Vera Gel hat viele Zusatzstoffe, so dass man leider nicht unbedingt von einem fast hundertprozentig naturbelassenem Produkt sprechen kann. Dennoch überzeugt es die Kundschaft durch seine guten Effekte. Wenn Sie Wert auf gute Tragfähigkeit legen und die Zusammensetzung für Sie eher nebensächlich ist, ist dieses Gel deshalb nicht nur aufgrund des günstigen Preises eine Überlegung wert.


Der Aloe Vera Gel Testsieger für das Gesicht

Mein bestes Aloe Vera Gel für das Gesicht ist das Bio Aloe Vera Gel von Aloe Line. Denn dieses zu 100 Prozent biologische Produkt besticht nicht nur durch einen hohen Aloe Vera Gehalt, sondern überzeugt auch aufgrund seines einfachen Auftragens und – auch Erfahrungen der Kundschaft bestätigen dies – guten Wirkung. Zwar ist dieses Gel nicht das günstigste: Wenn Sie allerdings ein komfortables, wirksames Aloe Vera Produkt suchen, kann ich das Aloe Line Aloe Vera Gel wirklich empfehlen.

Fazit

Aloe Vera ist eine gute und bewährte Möglichkeit, das Gesicht zu beleben und viele Hautprobleme zumindest zu lindern. In vielen Fällen ist dabei eine mindestens tägliche Anwendung empfehlenswert. Alle getesteten Aloe Vera Gele konnten durch ihre gute Wirkung überzeugen. Bezüglich der Wirkung überzeugte wohl das Aloe Line Aloe Vera Gel am meisten, da es trotz des vergleichsweise hohen Preises sehr gute Ergebnisse lieferte und zudem bis vielleicht auf den Preis keine wichtigen Kritikpunkte aufgefallen sind. Nutzen Sie schon Aloe Vera für Ihr Gesicht? Was sind Ihre Erfahrungen? Welches Produkt können Sie empfehlen? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen Kommentar hinterlassen würden.

Hinweis: Die gesundheitlichen Tipps auf dieser Seite können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Ihren Arzt zu Rate.

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.