Ernährung

Die 5 besten Aloe Vera Trinkgele

By

on

Aloe Vera ist besonders als schonendes Kosmetikprodukt für die Haut beliebt. Doch die Pflanze bietet viel mehr Anwendungsmöglichkeiten. So ist auch die innere Anwendung von Aloe Vera erfolgversprechend, weshalb mittlerweile auch viele Trinkgele zu kaufen sind. Was bringt es, Aloe Vera zu trinken? Und welche Produkte sind dabei die besten? Wir wollten es genau wissen und haben dabei die 5 besten Aloe Vera Trinkgele für Sie getestet und stellen Sie in diesem Erfahrungsbericht einmal vor.

 

Die Besten Aloe Vera Trinkgele im Überblick

 PRODUKTBEWERTUNG
PREIS
1.HNK Aloe Vera Saft
2.Amazing Nutrition Aloe Vera Saft
3.Mother Earth Aloe Vera Bio-Direktsaft
4.Forever Living Aloe Vera Gel
5.Kumari Aloe Vera Trinkgel

Aloe Vera – mehr als nur ein Kosmetikprodukt

Aloe Vera ist vor allem als feuchtigkeitsspendende Pflanze für die Haut bekannt. Doch die Wirkung der Pflanze, die ursprünglich aus Nordafrika stammt und mittlerweile in vielen Teilen der Welt angebaut wird, ist um einiges weitreichender.

Denn Aloe Vera kann auch als Heilpflanze genutzt werden. Aloe Vera enthält hunderte Inhaltsstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken und Beschwerden lindern können, so z.B.:

  • Ätherische Öle;
  • Acemannan, ein pflanzliches Glykoprotein. Es stärkt das Immunsystem, kann Allergien lindern und wirkt antibakteriell, antiviral, antimykotisch (gegen Pilzbefall) und antiseptisch;
  • Aminosäuren;
  • Eisen;
  • Kalzium;
  • Kalium;
  • Magnesium;
  • Natrium;
  • Pflanzliche Gerbstoffe;
  • Saponine;
  • Stenole;
  • Vitamine, z.B. B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin E;
  • Zink.

Darüberhinaus hat Aloe Vera einen kühlenden und belebenden Effekt, so dass das Gel der Pflanze oft zur Gesichtsreinigung genutzt wird. Doch nicht nur äußerlich kann man die Heilpflanze  nutzen, auch die innere Anwendung durch Trinken von Aloe Vera als Trinkgel bzw. als Saft kann sowohl das allgemeine Befinden verbessern als auch gesundheitliche Probleme lindern. Als Trinkgel kann es z.B. bei folgenden gesundheitlichen Beschwerden helfen:

  • Allergien: Acemannan wirkt als Antihistamin und kann so Allergien lindern. Besonders Pollen- und Tierhaarallergien lassen sich so lindern.
  • Cholesterin: Aloe Vera kann dank der enthaltenen Sterole dabei helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Außerdem beleben unter anderem die B-Vitamine und Mineralien, die in der Heilpflanze enthalten sind, den Stoffwechsel und können so dazu beitragen, Cholesterin besser auszuscheiden.
  • Diabetes: Es enthält viel Vitamin C sowie Antioxidationsmittel und so kann unter Umständen ergänzend dazu beitragen, Blutzuckerwerte zu senken und so Diabetes Typ II besser zu kontrollieren.
  • Entzündungen: Unter anderem die in Aloe Vera enthaltenen Saponine und Sterole wirken entzündungshemmend.  Ein Trinkgel kann so dabei helfen, akute und chronische Entzündungen besser zu behandeln.
  • Halsschmerzen: Aloe Vera Direktsaft wirkt entzündungshemmend und hat darüberhinaus auch eine antibakterielle und kühlende Wirkung. Es eignet sich somit auch gut als Hausmittel gegen Halsschmerzen.
  • Hautprobleme: Viele Hautprobleme wie z.B. Akne sind Symptome von Entzündungen. Aloe Vera wirkt, nicht zuletzt dank der enthaltenen Saponine und Sterole, entzündungshemmend, wodurch Hautprobleme bekämpft werden können. Es empfiehlt sich dabei, Aloe Vera gleichzeitig sowohl äußerlich (Auftragen von Aloe-Vera-Gel auf die Haut) als auch innerlich (als Aloe-Vera-Trinkgel) aufzunehmen.
  • Immunsystem: Ein Hauptbestandteil der Pflanze ist das Glykoprotein Acemannan. Es stärkt das Immunsystem, wodurch Infektionen vorgebeugt und der Körper belebt wird.
  • Magen- und Darmprobleme: Aloe Vera enthält viele B-Vitamine (z.B. Vitamin B2 und Vitamin B12), welche für eine gute Magen- und Darmfunktion unerlässlich sind. Eine Zufuhr von B-Vitaminen durch ein Trinkgel der Heilpflanze kann dazu führen, dass sich Magen und Darm wieder erholen.
  • Verstopfung: Es enthält Anthranoide, pflanzliche Wirkstoffe, welche die Darmbewegungen anregen und so bei Verstopfung abführend wirken.

Weil Aloe Vera das Immunsystem stärkt, den Stoffwechsel fördert und Magen und Darm reinigen kann, wird es als Getränk auch oft als Bestandteil einer Detox- bzw. Entschlackungskur eingesetzt.

 

Wie nimmt man Aloe Vera Trinkgel zu sich?aloe vera trinkgel

Aloe Vera Direktsaft kann zu unterschiedlichen Anlässen eingenommen werden, so z.B.:

  • Als Hilfsmittel bei akuten Beschwerden, hier wird das Trinkgel solange eingenommen, bis Besserung eintritt;
  • als vorbeugende Maßnahme, man trinkt also regelmäßig täglich Aloe Vera Trinkgel, um die körperliche Verfassung zu verbessern und Beschwerden vorzubeugen und
  • als Bestandteil einer Aloe Vera Trinkkur, in der man zum Entschlacken z.B. über drei Monate hinweg regelmäßig den Saft der heilenden Pflanze zu sich nimmt.

Man sollte täglich maximal 100 Milliliter des Gels zu sich nehmen. Um den Körper an die Pflanze zu gewöhnen, empfiehlt es sich, mit einer geringeren Dosis (z.B. drei Mal 20 Milliliter täglich) zu beginnen und diese dann zu steigern.

Für viele ist der Geschmack erst einmal gewöhnungsbedürftig. Denn Aloe Vera schmeckt von Natur aus relativ bitter, das Trinken kann deshalb etwas Überwindung kosten. Um dies zu verhindern, gibt es mehrere Lösungsmöglichkeiten:

  • Sie können eine Produkt wählen, das zu geringen Mengen einen pflanzlichen Geschmacksverstärker enthält, welcher den bitteren Geschmack unterdrückt;
  • Sie können das Trinkgel der Aloe Vera mit anderen Säften mischen (z.B. Orangensaft), um einen angenehmeren Geschmack zu erreichen und
  • Sie können den Aloe Vera Saft als Bestandteil von Smoothies nutzen.

Die Trinkgele sind unter Umständen vergleichsweise verderblich. Um die Ergiebigkeit einer Flasche auszunutzen, sollten Sie das Trinkgel deshalb vorsichtig behandeln. Bewahren Sie die Flaschen an einem schattigen Ort auf und stellen Sie angebrochene Flaschen in den Kühlschrank. Ebenfalls sollten Sie das Trinkgel nicht direkt aus der Flasche trinken, um Verunreinigungen zu vermeiden.

 

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Ein gutes Aloe Vera Trinkgel besteht aus direkt gewonnenem Aloe-Vera-Gel bzw. -Saft. Sie sollten beim kaufen also darauf achten, dass Ihr Trinkgel nicht aus Konzentrat gewonnen wird, da dies den Geschmack und unter Umständen die Wirkung beeinträchtigen kann.

Ebenso sollten Sie darauf achten, dass der Gehalt an Aloe Vera  hoch ist. Es gibt viele Produkte, die als Aloe Vera Trinkgel angeboten werden, obwohl sie nur 70 Prozent oder weniger der heilenden Pflanze enthalten. Ein gutes Trinkgel sollte zu mindestens 98 Prozent aus Aloe Vera bestehen.

Auch der Geschmack des Gels ist wichtig. Schließlich kommen Sie, wenn Sie es regelmäßig einnehmen wollen, regelmäßig mit seinem Aroma in Verbindung. Sollten Ihre Geschmacksnerven Aloe Vera partout nicht vertragen wollen, empfehlt es sich, ein Gel zu wählen, dass zu maximal einem Prozent pflanzlich geschmacksverstärkt wurde.

Trotzdem ist es gar nicht so einfach, auf dem großen Markt das richtige Produkt für sich zu finden und zu kaufen. Deshalb haben wir uns schlau gemacht und für Sie die 5 besten Aloe Vera Trinkgele gefunden und stellen unseren Erfahrungsbericht in diesem Artikel einmal vor.

Die 5 besten Aloe Vera Trinkgele

1. HNK Aloe Vera Saft

HNK Aloe Vera Saft

Der Aloe Vera-Saft von HNK ist vergleichsweise im niedrigen Preissegment angesiedelt. Er wird in dunklen PET-Flaschen geliefert, die einen Liter Saft enthalten. Der HNK-Saft besteht zu 99,6 Prozent aus Aloe-Vera-Frischpflanzensaft. Enthalten ist zudem ein Dosierbecher.

Überzeugen kann das Produkt nicht nur durch seinen günstigen Preis, sondern auch durch seine Wirkung. Nach kurzer regelmäßiger Einnahme fühlt man sich schnell fitter und leistungsfähiger. Auch die Haare wirken schnell gesünder und dicker. Verdauungsprobleme werden durch den Saft ebenfalls schnell gelindert, nach einer Woche regelmäßigen Trinkens konnte eine deutliche Besserung der Verdauung festgestellt werden.

Negativ: Der Geschmack des Saftes ist zu kritisieren. Man schmeckt die hinzugefügte Zitronensäure doch sehr stark heraus, wodurch der Saft nicht nur nach Zitrone, sondern auch nach Säure schmeckt.

  Positiv

Negativ

  •  günstiger Preis
  •  Dosierbecher enthalten
  •  belebt das Wohlbefinden
  •  gute Wirkung auf Haare, wirken gesünder und dicker
  •  gute Wirkung auf die Verdauung

  • säurenartiger Zitronengeschmack

 

Der Aloe-Vera-Saft von HNK überzeugt durch einen günstigen Preis und eine gute Wirkung. Negativ ist allein der Geschmack, weswegen es sich empfiehlt, den Saft verdünnt oder gemischt zu trinken

 

2. Amazing Nutrition Aloe Vera Saft

Amazing Nutrition Aloe Vera Saft

Der Aloe-Vera-Saft von Amazing Nutrition kommt in einer PET-Flasche mit einem Inhalt von 1 Liter und ist vergleichsweise im mittleren Preissegment angesiedelt. Er hat einen Frischpflanzensaft-Gehalt von 99,6 Prozent und wird praktischerweise mit einem Messbecher geliefert.

Überzeugen kann der Amazing-Nutrition-Saft durch seine Wirkung. Schon nach kurzer Zeit wirkt das Immunsystem deutlich gestärkt. Auch das Hautbild verbessert sich durch die innere Wirkung der Aloe Vera, Hautirritationen wie Pickel gingen merkbar zurück. Im Test half das Aloe-Vera-Produkt auch gegen leichte Gelenkschmerzen, die schnell verschwanden.

Negativ: Der Saft hat einen eher unangenehmen Geschmack, man schmeckt die zugegebene Zitronensäure doch relativ stark heraus.

  Positiv

Negativ

  •  stärkt das Immunsystem
  •  gute Wirkung gegen Hautirritationen
  •  hilft bei leichten Gelenkschmerzen
  •  wird mit Messbecher geliefert  

 

  • Geschmack etwas unangenehm und zitronig

 

Der Aloe-Vera-Saft von Amazing Nutrition zeigt eine gute Wirkung. Zu kritisieren ist lediglich der Geschmack, hier kann eine Verdünnung oder eine Mischung mit anderen Säften bzw. als Smoothie Abhilfe schaffen.

 

3. Mother Earth Aloe Vera Bio Direktsaft

Mother Earth Aloe Vera Bio-Direktsaft

Der Bio Direktsaft von Mother Earth wird aus handfiletiertem Blattgel der Aloe Vera hergestellt und stammt aus Mexiko. Der Saft, der in Flaschen mit einem Inhalt von 1 Liter geliefert wird, ist Bio zertifiziert und preislich vergleichsweise im mittleren Segment angesiedelt. Außer ein wenig Zitronensäure besteht der Saft zu hundert Prozent aus Aloe Vera.

Geschmacklich kann der Saft von Mother Earth überzeugen. Er hat einen guten, natürlichen Geschmack mit einer für Aloe Vera typischen leicht bitteren Note. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die gute, relativ klare Konsistenz des Saftes. Aber auch die Wirkung kann überzeugen. Schon nach kurzer Zeit wirkt das Immunsystem gestärkter und Hautprobleme, aber auch Allergien wie Heuschnupfen werden gelindert. Auch der Magen-Darm-Bereich wirkt schon nach wenigen Tagen regelmäßiger Einnahme deutlich beruhigt.

Negativ: Der Saft verdirbt relativ schnell, was allerdings auch daran liegt, dass er weitgehend ohne Zusätze abgefüllt wird. Es empfiehlt sich, den Saft an einem kühlen und schattigen Ort zu lagern und nicht direkt aus der Flasche zu trinken.

  Positiv

Negativ

  •  guter, natürlicher Geschmack
  •  gute, klare Konsistenz
  •  gute Wirkung bei Hautproblemen
  •  gute Wirkung bei Allergien
  •  beruhigt den Magen-Darm-Bereich
  •  Immunsystem wirkt gestärkt
  •  Bio-zertifiziert

 

  • Saft verdirbt relativ schnell

 

Der Aloe-Vera-Saft von Mother Earth kann besonders durch seinen Geschmack und seine gute Wirkung überzeugen. Es empfiehlt sich jedoch, die angebrochene Flasche gut zu lagern, da der Saft relativ leicht verderben kann.

 

4. Forever Living Aloe Vera Gel

Forever Living Aloe Vera Gel

Das Aloe Vera Gel von Forever Living stammt aus Indien und ist vergleichsweise im gehobenen Preissegment angesiedelt. Eine Plastikflasche hat einen Inhalt von 1 Liter und besteht zu 98 Prozent aus Aloe Vera. Zur Geschmacksverbesserung ist dem Gel ein wenig Cranberry-Saft beigemischt.

Den Cranberry-Saft schmeckt man auch heraus, so dass der Geschmack des Gels weniger bitter ist. Das Forever Living-Gel ist somit gut trinkbar. Auch die Wirkung kann überzeugen, Hautprobleme wie z.B. Akne konnten schnell gelindert werden, auch die Haare wirkten schon nach ca. einer Woche Anwendung deutlich weicher und gesünder. Ebenfalls helfen konnte das Gel bei der Verdauung, schnell wirkten Magen und Darm viel beruhigter als vor dem regelmäßigen Trinken des Gels. Das Wohlbefinden wird ebenso durch das Gel gesteigert, bei regelmäßiger Einnahme fühlt man sich stärker und energetischer.

Negativ: Das Gel ist verhältnismäßig teuer.

  Positiv

Negativ

  • guter Geschmack, auch dank Cranberry-Zusatz
  • wirkt gegen Hautprobleme
  • gute Wirkung auf Haare
  • gute Wirkung auf Magen und Darm
  • führt zu gesteigertem Wohlbefinden

 

  • relativ teuer

 

Das Aloe-Vera-Gel von Forever Living kombiniert einen angenehmen Geschmack mit einer guten Wirkung. Wer bereit ist, den relativ hohen Preis zu bezahlen, kriegt so ein gutes und empfehlenswertes Produkt.

 

5. Kumari Aloe Vera Trinkgel

Kumari Aloe Vera Trinkgel

Das Aloe Vera Trinkgel von Kumari wird in einer Plastikflasche mit einem Inhalt von 1 Liter geliefert und ist vergleichsweise im gehobenen Preissegment angesiedelt. Es besteht zu 99,7 Prozent aus unverdünntem Aloe-Vera-Gel und entstammt aus kontrolliertem biologischem Anbau.

Der Geschmack des Gels ist zu loben: Obwohl es leicht bitter schmeckt, ist er dennoch vergleichsweise mild und wirkt natürlich. Im Test konnte das Gel zudem durch seine belebende Wirkung überzeugen, schon nach wenigen Tagen stieg das Wohlbefinden merkbar. Auch zu loben ist die gute Wirkung des Gels auf Magen und Darm, Verdauungsprobleme verschwanden nach wenigen Tagen fast vollständig und auch Darmprobleme konnten gelindert werden.

Negativ: Das Produkt ist relativ teuer.

  Positiv

Negativ

  •  guter, natürlicher und zugleich milder Geschmack
  •  belebende Wirkung
  •  wirkt gut auf Verdauung
  •  lindert Darmprobleme

 

 

  • relativ teuer

 

Das Trinkgel von Kumari überzeugt durch seine Kombination von guten Geschmack und guter Wirkung. Einzig der vergleichsweise hohe Preis schmälert den Gesamteindruck ein wenig.

 

Fazit

Aloe Vera ist nicht nur für Kosmetik geeignet, sondern kann auch als Heilpflanze überzeugen. Die Einnahme von Aloe-Vera ist dabei zu Unrecht vergleichsweise unbekannt. Denn wer regelmäßig Aloe Vera trinkt, kann nicht nur sein Immunsystem stärken und entschlacken, Trinkgele können auch dabei helfen, gesundheitliche Beschwerden zu lindern.

Im Test hat dabei der Aloe-Vera-Saft von Mother Earth am meisten überzeugt. Obwohl dieses Gel vorsichtig zu handhaben ist (immer im Kühlschrank aufbewahren, nicht aus der Flasche trinken), zeigte der Test des Gels in Verbindung mit einem angemessenen Preis sehr gute Wirkungen und einen erstklassigen Geschmack- Deshalb ist es für mich ganz klar der Testsieger.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Trinken von Aloe Vera gemacht? Auf welches Aloe Vera Trinkgel schwören Sie? Schreiben Sie uns doch einen Kommentar und lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben.

Hinweis: Die gesundheitlichen Tipps auf dieser Seite können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Ihren Arzt zu Rate.

About Nick

Hi Ich bin Nick! Ich interessiere mich leidenschaftlich für alles, was mit gesunder Ernährung und einem gesunden Leben zu tun hat. Ich habe diese Webseite gestartet, um mein Wissen und meine Erfahrung mit meinen Lesern zu teilen und weil es mir unglaublich viel Spaß bereitet, anderen mit meinen Tipps zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Recommended for you

1 Comment

  1. Karina

    September 6, 2017 at 2:28 pm

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    auf einer anderen Seite habe ich gelesen, dass ein Acemannangehalt von mind. 1200 mg/l enthalten sein soll.
    Was sagen Sie dazu?

    vielen Dank für eine Antwort und freundliche Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 Detox-Rezepte!

Hol Dir 20 Detox Rezepte jetzt in Deine Inbox.
DOWNLOAD

CYBER MONDAY WOCHE

Bis zu 50% reduziert 20.11-27.11
JETZT SHOPPEN
close-link