Share on Pinterest
More share buttons
Share with your friends










Submit

Ernährung

Ein gesundes Getränk durch das dein Körper automatisch Fett verbrennt inklusive Rezept

By

on

Abnehmen ist ein Prozess, der für viele Menschen auf der ganzen Welt ein besonders heikles Thema. Um erfolgreich und auf gesunde Art und Weise abzunehmen, benötigt es natürlich mehr als ein Getränk, sondern häufig einen Wechsel im Lebensstil. Das Rezept, das ich dir nun zeige, kann dir aber genau dabei helfen, auf natürlichem Weg Fett zu verbrennen und dem Ziel zu einem schlanken Bauch einen Schritt näher kommen. Denn

  • es hilft dir dabei, hydriert zu bleiben. Gut hydriert zu sein bedeutet, gesund zu bleiben. Bei allen Tipps über Ernährung und eine gesunde Lebensweise ist das definitiv die wichtigste Botschaft, die ich dir vermitteln kann. Selbst Hunger kann in Wahrheit eigentlich ein Zeichen für Durst sein.
  • Außerdem ersetzt du zuckerreiche Getränke mit einer gesunden Alternative. Das Getränk, das ich dir nun zeige, schmeckt gut und ist daher auch eine geschmackliche Abwechslung zu Wasser.

Alle die mich kennen, wissen, dass ich mich leidenschaftlich mit gesunder Ernährung beschäftige. Auf Jeff’s FINEST erzähle ich über meine Erfahrungen.

Alte-Hausmittel.com hat mich nun eingeladen, dieses Rezept für das tolle Abnehmgetränk mit dir zu teilen. Sieh dieses Rezept als Leitfaden, also als eine Inspiration, die du selbstverständlich auch abwandeln kannst.

Es gibt kaum ein unangenehmeres Gefühl, als einen aufgeblähten Bauch zu haben. Wenn du versuchst, in deinem Bikkini beziehungsweise in deiner Badehose gut auszusehen, schaden oft ein paar Kilo Fett weniger nicht. Anstatt allerdings radikale Fastenkuren durchzuführen oder Entgiftungsprogramme zu versuchen, ist eine ausgewogene Ernährung die eigentlich richtige Lösung. Um dich dabei zu unterstützen, habe ich für dich das richtige Getränk, durch das dein Körper auf natürlichem Weg Fett verbrennen kann. Alle Zutaten sind natürlich und können in deinem Supermarkt um die Ecke bezogen werden. Außerdem schmeckt das Getränk auch herrlich erfrischend und lecker.

Zum Rezept:

Zutaten:

  • 8 Grünteebeutel
  • 8 Cups gefiltertes Wasser
  • 1 Gurke, geschält und aufgeschnitten
  • 1 große Orange
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Ingwer
  • 1 Hand voll Minze

Anleitung:

  • Koche das Wasser auf.
  • Nimm das Wasser und übergieße den Grüntee damit und lass alles für 5 Minuten ziehe.
  • Während der Tee zieht, schneide die restlichen Zutaten auf.
  • Wenn der Tee fertig gezogen ist, entferne die Teebeutel und gib die restlichen Früchte und den Ingwer dazu.
  • Schlussendlich gib noch Minzblätter bei und stell alles für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Dieses Getränk hält bis zu zwei Tage lang im Kühlschrank.

Viele Menschen, die sich gesund ernähren und abnehmen wollen, greifen oft zu industriell verarbeiteten Smoothies. Smoothies sind aber nicht gleich Smoothies. Diverse Marken geben den Früchten nämlich Zucker bei, um den Geschmack zu intensivieren. Auch, wenn diese Smoothies frisch schmecken, helfen sie aber nicht dabei, deinen Körper fit zu machen. Das bedeutet, dass gerade dieser Zucker zu Blähbauch und Gewichtszunahme führen kann.

Das Getränk, das ich dir soeben gezeigt habe, ist das Gegenteil solcher Smoothies. Ohne Zucker und mit ganz vielen gesundheitlichen Vorteilen für deinen Körper bietet er dir eine Fülle an Vorteilen, die ich dir in weiterer Folge erklären werde.

Normalerweise trinke ich das Getränk auf den ganzen Tag verteilt. Wenn du allerdings etwas empfindlich beim Einschlafen bist, dann kann ich dir empfehlen, ab dem späteren Nachmittag aufgrund des Koffeingehalts im Grüntee damit aufzuhören. Wenn du ein Getränk suchst, das du auch abends gut trinken kannst, dann empfehle ich dir, dass du Aloe Vera mit Grüntee tauschst.

Zu den einzelnen Zutaten:

Sehen wir uns also einmal die einzelnen Zutaten im Detail an, um auf den Grund zu gehen, warum dieses Wundergetränk so toll wirkt:

Grüntee

Grüntee schmeckt genial und ist ein gesundheitliches Wundermittel. Antikes Asien, also die indische, japanische und chinesische Kultur und viele andere Regionen dieser Welt sind für die unglaubliche Beliebtheit von Grüntee verantwortlich und haben diesen auch schon vor hunderten von Jahren zum Gewichtsverlust getrunken. Mittlerweile hat auch die moderne Wissenschaft mit diversen Studien feststellen können, dass diese alten Weisheiten tatsächlich wahr sind.

Die Wissenschaft sagt, dass speziell 2 Inhaltsstoffe für einen anregenden Stoffwechsel verantwortlich sind: Koffein und Catechin. In einer kleinen Studie sind 10 Männern entweder Grüntee-Extrakt, Koffein oder ein Placebo verabreicht worden. Diejenigen, denen Grüntee verabreicht worden ist, hatten deutlich mehr Energie und die Fettverbrennung heizte an. Nachdem diese Studie allerdings nur so wenig Menschen umfasste, handelt es sich dabei bloß um ein Indiz.

Greife immer zu frischen Bio-Varianten, denn die in den kleinen Beutelchen im Supermarkt auffindbare Versionen haben tendenziell weniger Antioxidantien. Außerdem rate ich dir dazu, auf Grüntee-Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten, da diese auch deine Leber belasten können.

Zitronen

Es ist für dich sicherlich kein Geheimnis, dass Zitronen auf dieser Liste sind. Sie sind ein wahres Wundermittel und gehören in jedes Fettverbrennungsgetränk. Zitronen helfen dir nicht nur dabei, Fett zu verbrennen, außerdem wird durch den Konsum von Zitronen dein Körper von Giftstoffen befreit und du erhältst einen Energieschub.

Ich empfehle dir auch hier, immer nur unbehandelte Bio-Zitronen zu verwenden. Denn dann kannst du auch die Schale und die weißen Stellen zwischen Fruchtfleisch und Schale verwenden. In diesen weißen Stellen befinden sich nämlich deutlich mehr Nährstoffe, als im dem Fruchtfleisch.

Orangen

Orangen sind voller Vitamin C und Ballaststoffen, weshalb sie besonders gut für Gewichtsverlust und für eine Immunstärkung geeignet sind. Die Vorteile von Vitamin C bekommst du auch aus dem Saft, das trifft allerdings nicht auf die Ballaststoffe zu. Aus diesem Grund gebe ich immer ganze Scheiben in den Drink (und esse sie im Anschluss).

Dein Körper braucht länger, um Ballaststoffe zu verdauen, weshalb dein Körper genug Zeit hat zu signalisieren, dass er voll ist und wenn du dich satt fühlst, dann isst du weniger. Orangen haben wenig Fett und viele Nährstoffe mit niedrigem glykämischen Index, weshalb sie gegen Fettleibigkeit helfen und auch gegen andere Krankheiten gut sind (darunter Bluthochdruck, Schlaganfälle, Krebs und Herzprobleme).

Gurken

Beginnend mit der Förderung gesunder Knochen über guten Atem bis hin zu feiner Haut. Die Vorteile von Gurken sind derart lang, dass eigentlich ein eigener Artikel darüber geschrieben werden müsste. Gurken sind voll mit Vitamin A, B6, C, K, Magnesium, Mineralien, Kalium, Kalzium, Eisen und Mangan. Was ist eigentlich nicht in diesem genialen Gemüse? Gurken helfen auch dabei, Gewicht zu verlieren und deren Konsum reduziert das Verlangen nach Zucker.

Kalium, Kalzium und Magnesium sind bekannte Elektrolyte, die auch Sportlern dabei helfen, auf natürliche Weise Nährstoffe zu konsumieren. Neben Orangen sind Gurken auch voller Ballaststoffe, wodurch dein Körper weniger Wasser zurückbehält, was ansonsten zu einem Blähbauch führen kann. Normalerweise esse ich sie im Anschluss aus dem Getränk, da sie auch ein toller Snack sind.

Ingwer

Jetzt geht es an die Wurzel: Ingwer. Ingwer ist bekannt dafür, Magenschmerzen zu reduzieren, Reisekranke zu behandeln und es hilft gegen Übelkeit. Aber auch beim Thema Gewichtsreduzierung kann Ingwer gut mitreden. Einer Studie zufolge haben diejenigen, denen in Wasser aufgelöstes pulverisiertes Ingwer gegeben worden ist, deutlich länger kein Hungergefühl gehabt. Damit ist aber noch nicht genug: Außerdem erhöht es die Energie, hat quasi keine Kalorien und gleichzeitig diverse antioxidative und entzündungshemmende Inhaltsstoffe.

Wenn du also einen flachen Bauch haben möchtest, dann denke daran, Ingwer so häufig wie möglich in deine Ernährung aufzunehmen.

Minze

Sind wir uns ehrlich: Minze schmeckt genial, erfrischend und außerdem ist sie vielseitig einsetzbar. In Getränken aller Art, auf Hauptspeisen, aber auch beim Nachtisch wertet Minze alles geschmacklich auf. Aber damit endet es nicht: Wenn es darum geht Gewicht zu verlieren, kommst du um Minze kaum herum, denn sie gilt als Geheimwaffe gegen Blähbauch. Nach einer Studie der Universität Maryland Medical Center hilft Minze dabei, deine Muskeln im Magen zu entspannen, wodurch Gase einfacher vorbeiziehen können. Minze unterstützt darüber hinaus die Galle, die für die Verarbeitung von Fetten mitverantwortlich ist.

Wann auch immer du ein unangenehmes Gefühl im Magen hast, solltest du daher zu Minze greifen und du wirst dich aller Voraussicht nach besser fühlen.

Statt Minze kannst du übrigens auch Koriander und/oder Petersilie verwenden, sie sind auch extrem niedrig in Kalorien, beinhalten diverse Mineralstoffe, Vitamine und haben Antioxidantien, weshalb deinem Körper die Wasseraufnahme leichter fällt, ohne einen Blähbauch zu bekommen.

Weitere mögliche ZutatenAloe Vera Zitronen saft

Um dir auch ein wenig Abwechslung sichern zu können, gibt es noch einige andere Zutaten, mit denen du experimentieren kannst, um auf deinen individuell gewünschten Geschmack zu kommen.

  1. Meerrettich (Öst.: Kren)

Meerrettich ist besonders gesund, wenn du ihn mit fettigem Essen kombinierst, da es die Verdauung anregt. Es reinigt den Organismus, stärkt deinen Stoffwechsel, reduziert Fetteinlagerungen und wird speziell Diabetikern empfohlen. Nebenbei wird durch den Konsum von Meerrettich auch die Bildung gesunder Bakterien im Darm gefördert. Es ist voller Vitamin B1, B2, B6, C, Eisen, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium, wodurch du einen Energieschub spüren wirst.

  1. Aloe Vera Saft

Aloe Vera Saft gilt bereits über wissenschaftliche Kreise hinaus als ein natürlicher Fettverbrenner. Er ist voller Antioxidantien, die das Wachstum freier Radikale hemmen und Entzündungsherde im Körper reduziert. Es unterstützt ebenfalls den Stoffwechsel und reduziert damit Fettablagerungen im Körper.

  1. Zimt

Abgesehen davon, dass ich Zimt liebe und es mich an Weihnachten und leckere Kindheitserinnerungen erinnert, greift es auch noch auf effektive Art und Weise eine der schwierigsten Fettzonen des menschlichen Körpers an: Das Bauchfett. Zimt kontrolliert den Insulingehalt in deinem Körper und “imitiert” die Insulinaktivität, wodurch es in weiterer Folge den Blutzuckergehalt reduziert. Ziemlich cool für das geriebene Pulver einer braunen Stange.

Fazit

Wirklich genial ist auch die Tatsache, dass neben all den gesundheitlichen Aspekten dieses Getränk einfach fantastisch schmeckt. Natürlich wirst du nach einem Liter nicht zehn Kilogramm verlieren. Aber es gibt dir den extra Boost, den wir alle ab und zu benötigen. Viel Spaß damit.

Mehr Beratung zu gesunder Ernährung gefällig? Dann verpasse nicht den kostenlosen Bonus und fange am besten ganz am Anfang an an: Mit dem Frühstück. Hol dir mein kostenloses Rezeptbuch mit 6 genialen Frühstücksrezepten zum Abnehmen. Die helfen wirklich!

Bist du bereit für das Fettverbrennergetränk?

Über Nick

Hi Ich bin Nick! Ich interessiere mich leidenschaftlich für alles, was mit gesunder Ernährung und einem gesunden Leben zu tun hat. Ich habe diese Webseite gestartet, um mein Wissen und meine Erfahrung mit meinen Lesern zu teilen und weil es mir unglaublich viel Spaß bereitet, anderen mit meine Tipps zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Empfehlungen für Sie

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 Detox-Rezepte!

Hol Dir 20 Detox Rezepte jetzt in Deine Inbox.
DOWNLOAD

KOSTENLOS HERUNTERLADEN!
20 DETOX REZEPTE

Wohin darf ichdas Gratisbuch schicken?
Holen Sie sich ebook!
close-link