Share on Pinterest
More share buttons
Share with your friends










Submit

Hausmittel

10 Hausmittel gegen Fruchtfliegen

By

on

Sie sind nur wenige Millimeter groß, kommen ohne große Vorankündigung und können sehr lästig sein: Besonders zu wärmeren Jahreszeiten sind Fruchtfliegen ein Problem für viele Haushalte. Wie kann man sich gegen die kleinen Plagegeister schützen und sie im Ernstfall vertreiben? Wie erklären es Ihnen und haben für Sie 10 Hausmittel gefunden, die gegen Fruchtfliegen helfen.

WIE KOMMEN FRUCHTFLIEGEN IN DEN HAUSHALT?

Fruchtfliegen, unter anderem auch als Obst- und Taufliegen bekannt, sind nur wenige Millimeter große Insekten, die fast jeder Haushalt schon einmal kennengelernt hat. Denn besonders, wenn es draußen wärmer wird, schwirren die kleinen Tiere gerne um Obstkörbe und Mülleimer.

Denn Fruchtfliegen haben sich bei der Nahrungsaufnahme auf faulige Früchte spezialisiert. Sie ernähren sich mit Vorliebe von Mikroorganismen, die beim Verfaulen von Obst entstehen, z.B. Hefe und Bakterien.

Die Fliegen können dabei auf verschiedenen Wegen in den Haushalt gelangen. Oft werden Sie von dem Geruch des Obstes angelockt und kommen z.B. durch das Küchenfenster in den Haushalt. Es ist aber auch möglich, dass gekauftes oder angebautes Obst bereits Fliegenlarven enthält. Nachdem sie geschlüpft sind, treiben sie dann im Haushalt ihr Unwesen.

Fruchtfliegen können sich sehr schnell vermehren. Ein Weibchen kann bis zu 400 Eier ablegen, die sich dann schnell zu vollwertigen Fruchtfliegen entwickeln. Wenn man nichts gegen die Insekten tut, können sie sich schnell derartig vermehren, dass sie zu einer Plage werden.

Dabei sind Fruchtfliegen nicht nur lästig und werden von vielen als eklig wahrgenommen. Besonders in großen Mengen können sie auch schädlich sein. Denn Fruchtfliegen können Bakterien übertragen, die eventuell auch der menschlichen Gesundheit schaden können.

WAS KANN MAN GEGEN FRUCHTFLIEGEN TUN?

Es ist empfehlenswert, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um Fruchtfliegen im eigenen Haushalt zu vermeiden.

Da es sein kann, dass das Obst bereits beim Einkauf von kaum erkennbaren Fruchtfliegenlarven befallen ist, sollten Sie es nach dem Kauf gründlich waschen.

Sofern das Obst es zulässt, empfiehlt es sich auch, es in den Kühlschrank zu stellen. Dies hat zwei Gründe: Zum einen ist es so schwieriger für die Fliegen, das Obst zu befallen. Zweitens entwickeln sich Fruchtfliegeneier bei niedrigen Temperaturen langsamer, so dass sie nicht schlüpfen.

Weiterhin ist es sehr wichtig, den Fliegen die Nahrungsgrundlage zu entziehen. Ohne faules Obst im Haus können sich die Tiere nicht breitmachen. Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen:

SO BEUGT MAN FRUCHTFLIEGEN VOR

  • Prüfen Sie regelmäßig, ob das Obst in Ihrem Obstkorb noch frisch ist undwerfen Sie faules Obst schnell weg.
  • Lassen Siekeine offenen Fruchtsäfte, Bier oder Wein  Denn auch diese können Fruchtfliegen anlocken.
  • Schließen Sie Ihren Mülleimer mit einem Deckel. Entfernen Sie außerdem Ihren Abfall, besonders Obstabfälle, schnell aus Ihrer Wohnung. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Fruchtfliegen über Ihren Müll hermachen

Dennoch kann es immer wieder passieren, dass es Fruchtfliegen in Ihren Haushalt schaffen. Doch man kann etwas dagegen tun, es gibt viele bewährte Hausmittel gegen Fruchtfliegen mit denen Sie die Plagegeister wieder loszuwerden.

10 HAUSMITTEL GEGEN FRUCHTFLIEGEN

WAS KANN MAN GEGEN FRUCHTFLIEGEN TUN?

Um die Plagegeister wieder loszuwerden, gibt es dabei zwei Strategien:

Eine Möglichkeit ist es, die Fruchtfliegen mit einem Köder in eine Falle zu locken. Als Köder dienen dabei Lebensmittel, welche die Fliegen anlocken. In Verbindung mit Wasser und anderen Flüssigkeiten ertrinken die meisten Fruchtfliegen dann schnell.

Dabei sollte allerdings bedacht werden, dass die sehr kleinen Fliegen normalerweise auf Wasser stehen können und daher nicht ertrinken. Es ist also oft notwendig, die Konsistenz des Wassers so zu verändern, dass die Fliegen einbrechen und so ertrinken. Wenn Sie beobachten, dass die Fliegen in Ihrer Falle nicht ertrinken, sollten Sie der Falle deshalb ein wenig Spülmittel hinzufügen. Die folgenden Hausmittel können Fruchtfliegen töten:

  1. Apfelessig ist aufgrund seines süßlichen Geruchs ein guter Köder zum Anlocken von Fruchtfliegen. Mischen Sie den Essig mit etwas Wasser in einer Schale, fügen Sie ein wenig Spülmittel (nicht zu viel, um den Geruch nicht zu neutralisieren) hinzu und stellen Sie die Schale in die Nähe des Obstes. Wenn die Fliegen das Essigwasser trinken wollen, ertrinken sie.
  2. Bier enthält Hefe und lockt deshalb Fruchtfliegen an. Geben Sie einfach ein wenig Bier in eine Schale und stellen Sie diese in die Nähe der Fliegen. Einmal vom Bier angelockt dürften die Fliegen schnell ertrinken.
  3. Fruchtsäfte sind ebenfalls ein guter Köder, um Fruchtfliegen anzulocken. Geben Sie hierfür einen Fruchtsaft (z.B. Apfelsaft) in eine Schale oder ein Glas, fügen Sie ein wenig Spülmittel hinzu und warten Sie, bis die Fruchtfliegen kommen. Dank des Spülmittels ertrinken sie im Saft.
  4. Hefe ist die bevorzugte Nahrung von Fruchtfliegen. Normalerweise ernähren sie sich von der Hefe vergärender Früchte, aber auch reine Hefe zieht die Insekten an. Nehmen Sie also ein wenig Hefe und vermischen Sie diese mit Wasser und etwas Zucker (um den Lockeffekt zu verstärken). Geben Sie diese Mischung in ein Schälchen und warten Sie, bis die Fliegen im Wasser ertrunken sind.
  5. Venusfliegenfallen sind fleischfressende Pflanzen, die sich auch von Fruchtfliegen ernähren. Sie sind kein Köder im eigentlichen Sinne, töten aber die Fruchtfliegen ebenso erfolgreich. Stellen Sie die Pflanze dorthin, wo die Fliegen auftauchen. Um zu vermeiden, dass die Pflanze eingeht, sollten Sie diese aber gut pflegen.
  6. Wein ist im Grunde genommen vergorener Beerensaft und daher gut dazu geeignet, Fruchtfliegen anzulocken. Stellen Sie also ein Glas Wein (egal, ob Rot- oder Weißwein) in die Nähe der Fliegen. Die Fliegen ertrinken, wenn Sie sich auf den Wein setzen.

Es empfiehlt sich, die Köder regelmäßig auszutauschen und die Fallen über mehrere Tage hinweg stehen zu lassen, bis das Fruchtfliegenproblem gelöst ist.

Eine zweite Möglichkeit, Fruchtfliegen zu bekämpfen, sind für die Insekten unangenehme Gerüche. Dabei gibt es viele Hausmittel, welche den Orientierungssinn der Fliegen so irritieren, dass sie schließlich vertrieben werden, z.B.:

  1. Basilikum hat einen sehr kräftigen Geruch, welcher Fruchtfliegen vertreibt. Legen Sie also ein Paar Basilikumblätter um Ihr Obst herum, um die Fliegen davon wegzuhalten. Alternativ können Sie auch Basilikumöl verwenden, welches als ätherisches Öl einen ähnlichen Effekt hat. Träufeln Sie hierfür etwas Basilikumöl in die Nähe Ihres Obstes.
  2. Gewürznelkensind ebenfalls sehr geruchsintensiv und können den Orientierungssinn der Fliegen so irritieren, dass sie vom Obst Abstand nehmen und verschwinden. Stellen Sie einfach einen Strauß Gewürznelken in die Nähe des von den Fliegen bevorzugten Obstes.
  3. Lavendel hält Fruchtfliegen dank seines intensiven Geruchs fern. Platzieren Sie einfach einen oder mehrere Sträuße in die Nähe Ihres Obstes. Ebenfalls können Sie Lavendelöl verwenden, indem Sie wenige Tropfen um den Obstkorb herum träufeln.
  4. Zwiebeln sind eine weitere Möglichkeit, Fruchtfliegen mit einem intensiven Geruch zu vertreiben. Schneiden Sie einfach ein bis zwei Zwiebeln in Hälften und legen Sie diese in Ihren Obstkorb.

HAUSMITTEL GEGEN FRUCHTFLIEGEN – FAZIT

Es gibt wohl keinen Haushalt, der gerne Fruchtfliegen hat. Durch vorbeugende Maßnahmen lässt sich eine Plage oft bereits im Vorfeld verhindern. Aber auch wenn es die Fliegen in die Küche geschafft haben, können sie mit einfachen Hausmitteln wirkungsvoll bekämpft werden. Sowohl selbstgemachte Fliegenfallen als auch für die Insekten unangenehme Gerüche können dazu beitragen, die ungebetenen Gäste schnell wieder loszuwerden.

Wie gehen Sie gegen Fruchtfliegen vor? Kennen Sie vielleicht noch andere Hausmittel gegen Fruchtfliegen, die Sie empfehlen können?

Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit uns und schreiben Sie einen Kommentar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *