Share on Pinterest
More share buttons
Share with your friends










Submit

Fitness

Ist zu viel Protein schädlich?

on

Protein gilt als entscheidender Makronährstoff, wenn es darum geht Muskeln aufzubauen und Körperfett zu verlieren. Aber was kann es wirklich? Und was passiert wenn man große Mengen an Protein zu sich nimmt? In diesem Artikel lernst du alles was du über Protein wissen musst.

Was ist Protein?

Du hast bestimmt schon gehört, dass dein Körper zum Großteil aus Wasser besteht (etwa 60%). Von den restlichen, festen Bestandteilen deines Körpers sind 80% Protein. Das heißt, du bestehst beinahe komplett aus Wasser und Protein. Protein ist der Baustoff für deinen Körper, auch das wirst du vermutlich schon wissen.

Mehr Protein = Mehr Muskeln?

Man kommt dann schnell zu der Annahme, dass mehr Protein zu essen automatisch zu mehr Muskelmasse führt. Tatsächlich sollte der tägliche Bedarf von etwa 1g pro Kilogramm Körpergewicht erreicht werden.

Laut einer Studie von 2014 im Journal of International Society of Sports Nutrition, hat eine deutlich erhöhte Aufnahme von Proteinen keine Auswirkungen auf die Muskelmasse. Es ist auch bekannt, dass ein Proteinüberschuss den Körper dazu verleiten kann, dass er es in Glukose umwandelt, um noch mehr Energie bereit zu stellen.

Eine höhere Proteinaufnahme führt aber auch nicht, wie oft behauptet, zu mehr Körperfett. Kalorien von Protein, Fett und Kohlenhydraten wirken sich bei einem Kalorienüberschuss gleich auf den Körper aus.

Schädigt zu viel Protein die Nieren?

Davert Bunte Hülsenfrüchte, 4er Pack (4x 500 g) - Bio
Davert Bunte Hülsenfrüchte, 4er Pack (4x 500 ...
EUR 13,10
Eine Studie von Nutrition & Metabolism fand heraus, dass der Verzehr von großen Mengen an Protein keine besonderen Auswirkungen auf die Gesundheit der Nieren hat, solange deine Nieren nicht schon geschädigt sind.

Auch der Mythos, dass eine proteinreiche Ernährung zu Krankheiten und in weiterer Folge zum frühen Tod führen kann, ist so nicht war, solange du dich nicht ausschließlich von tierischem Eiweiß ernährst, sondern auch zu pflanzlichen Proteinquellen wie Hülsenfrüchten greifst.

Was kann Protein noch?

Ein hoher Proteingehalt im Blut (Gesamt-Eiweiß) fördert die Produktion von Neurotransmittern und Hormonen wie Dopamin und Testosteron und sorgt so für Energie und gute Laune.

Protein regt die Thermogenese (die Bildung von Wärme im Körper) an, was dabei hilft, noch mehr Kalorien zu verbrennen.

Außerdem sättigt Protein mehr als die anderen Makronährstoffe, was beim Fettabbau hilft, da man automatisch weniger isst, ohne hungern zu müssen.

Welche Nahrungsmittel enthalten viel Protein?

Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier und Hülsenfrüchte sind die prominentesten Nahrungsmittel, die reich an Protein sind. Nüsse, Samen und teilweise Algen bieten auch einiges an Eiweiß, allerdings ist es schwer genug davon zu essen um auf die angestrebte Tagesration zu kommen.

Protein beim Abnehmen

Wenn du Kalorien einsparen willst, greifst du am besten zu den mageren Vertretern der oben angeführten Nahrungsmittel. Zum Beispiel zu Geflügel undMagermilchprodukte. Ein schnelles Frühstück oder guter Snack ist zum Beispiel fettarmer Hüttenkäse mit Schnittlauch und Putenschinken.

Wer es noch einfacher haben will, kann auch einfach einen Proteinshake trinken, dieses Supplement hat nicht wie oft vermutet „magische Kräfte“, es ist einfach nur ein unkomplizierter Weg Eiweiß zu sich zu nehmen. Es empfiehlt sich, bei der Wahl eines Supplements auf die Qualität zu achten, undenaturiertes Wheyprotein bietet da eine optimale Kombination von Qualität und Preis.

Protein beim Zunehmen

Falls du aber Muskeln aufbauen willst, kannst du die kalorienreicheren Variationen nutzen. Rind, Schwein und Fisch sind, neben Protein, reich an natürlichen Fetten (u.a. Omega 3) und bieten somit mehr Kalorien.

Auch Nüsse und vor allem Nussbutter machen es wie Vollmilchprodukte relativ leicht, höhere Kalorienzahlen zu erreichen, die meisten müssen sich wohl nach einiger Zeit etwas zurücknehmen, damit die Gewichtszunahme nicht zu schnell geht.

Ein leckerer Muskelaufbaushake kann aus einem Liter Milch, einer Banane, ein bis zwei Esslöffel Mandelmus, zuckerfreiem Kakaopulver und ein wenig Proteinpulver bestehen und bei Bedarf sogar mit ein wenig Schlagobers (Sahne) oder Topfen (Quark) aufgepeppt werden.

 

 

Unsere Tipps für das beste Proteinpulver

In der untenstehenden Tabelle findest Du unsere Top-Tipps in Sachen Proteinpulver. Es handelt sich bei allen um eine 1kg Packung- deshalb kann man die Preise direkt vergleichen.

Wie zu sehen wurden alle Proteinpulver durch die Bank weg gut bewertet und können getrost gekauft werden.

Welche Sorte bevorzugst Du? Lass uns einen kleinen Kommentar da.

 

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

20 Detox-Rezepte!

Hol Dir 20 Detox Rezepte jetzt in Deine Inbox.
DOWNLOAD
KOSTENLOS HERUNTERLADEN!
Gratisbuch Mit 20
Detox-Rezepten
Wohin darf ichdas Gratisbuch schicken?
DOWNLOAD