Hausmittel

Smoothie mit Grünkohl

By

on

Grünkohl SmoothiesGrünkohl wurde lange Zeit als Arme-Leute-Essen angesehen – zu Unrecht. Denn es gibt wohl kaum ein anderes heimisches Gemüse, das so viele Nährstoffe hat wie diese Kohlform. Kein Wunder also, dass er mittlerweile in der ganzen Welt als Superfood angesehen wird. Doch leider haben viele ein Problem mit dem Geschmack. Doch das lässt sich beheben: Denn ein Smoothie mit Grünkohl lässt das kohlige Aroma fast verschwinden, während die positiven Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Neugierig geworden? Dann lesen Sie weiter – ich erkläre Ihnen nämlich im Folgenden, was Grünkohl so gesund macht und stelle Ihnen 5 Smoothie Ideen mit dem Gemüse vor.

Viel besser als sein Ruf

Viele haben schlechte Erinnerungen, wenn es um Grünkohl geht. Denn die meisten haben ihre ersten Erfahrungen mit ihm in der Kindheit gemacht. Und als Kind mag man eben leider oft keinen Kohl. Doch es lohnt sich, ihn wieder für sich zu entdecken. Denn besonders im Winter kann das Gemüse punkten.

Denn während sich viele Nährstofflieferanten gerade im Winterschlaf befinden, ist Grünkohl praktisch ganzjährig verfügbar. Und bezüglich des Nährwertes braucht er sich wirklich nicht vor exotischen Superfoods zu verstecken, denn er enthält u.a. große Mengen an

  • pflanzlichen Eiweißen, was Grünkohl besonders interessant für Vegetarier und Veganer macht
  • Vitamin A, das besonders für den Erhalt von Nervenzellen und Sehkraft wichtig ist
  • Vitamin C, das viele gerade im Winter brauchen, um ihr Immunsystem auf Trab zu halten
  • Vitamin K, ein von vielen unterschätztes Vitamin, das große Dienste beim Knochenbau und im Blut leistet
  • B-Vitamine
  • Kalzium und
  • Kalium, das insbesondere Blutdruck, Knochen und Harndrang regulieren hilft.

Sie sollten sich also nicht scheuen, Grünkohl zu sich zu nehmen. Im Gegenteil: Es gibt wohl besonders im Winter kein anderes Gemüse, das derartig nahrhaft, frei verfügbar und günstig ist wie diese Kohlsorte. Und die Einsatzmöglichkeiten sind riesig: Neben der klassischen Nutzung als Essensbeilage oder als nahrhafter Grünkohl Salat lässt er sich auch wunderbar für Smoothies verwenden.

Besonders, wenn Sie doch noch Probleme mit dem Kohlgeschmack haben ist ein Grünkohl Smoothie dabei eine gute Wahl: Denn mit leckeren anderen Zutaten können Sie den Geschmack so optimieren, dass Sie fast gar nicht mehr merken, dass Sie gerade ein Gemüse zu sich nehmen, dass Ihnen eigentlich gar nicht schmeckt. Doch wie bringt man einen Grünkohl Smoothie zustande? Damit auch Sie von den positiven Eigenschaften des Wintergemüses profitieren können, habe ich Ihnen ein paar leckere und nahrhafte Grünkohl Smoothie Rezeptideen zusammengestellt.

5 Rezepte für Grünkohl Smoothies

1. Fruchtig Kohl genießen: Ananas Grünkohl SmoothieGRÜNKOHL ANANAS SMOOTHIE

Ich weiß es ja: Grünkohl ist nicht jedermanns Sache. Wenn er Ihnen partout nicht schmeckt, dann ist es ratsam, ihn in einem Smoothie mit einem markant-fruchtigen Aroma zu übertünchen. Ananas ist perfekt dazu geeignet: Nicht nur merken Sie bei diesen Smoothie fast überhaupt nicht, dass er auch Kohl enthält, er enthält so außerdem noch zusätzliches Kalium und Vitamine. Ein wenig Apfel mildert den Geschmack dabei zusätzlich ab.

Zutaten für 1 Glas:

  • 100 Gramm Grünkohl
  • ¼ Ananas
  • 1 mittelgroßer Apfel sowie
  • etwa 100 Milliliter Wasser.

Zerkleinern Sie den Grünkohl in kleine Stücke. Entkernen Sie den Apfel, behalten Sie dabei aber die Schale. Nun schneiden Sie Apfel und Ananas in kleine Stücke und Sie geben alle Zutaten in den Mixer. Füllen Sie nun das Wasser hinzu und lassen Sie den Mixer solange laufen, bis der Smoothie grün-gelblich schimmert und trinkfertig ist.

2. Gemüse (fast) pur: Grüner Smoothie mit ApfelGrüner smoothie mit apfel

Wenn Ihnen nach Gemüse ist, Sie aber dabei keine Zeit mit der Zubereitung verschwenden wollen, dann ist ein grüner Gemüse Smoothie immer eine gute Wahl. Denn mit Grünkohl und anderen Gemüsesorten wie Möhren und Gurke können Sie sich sicher sein, Ihren Nährstoffhaushalt ordentlich aufzufrischen. Um für ein bisschen Frische und weitere Nährstoffe zu sorgen, geben wir außerdem noch ein wenig Apfel dazu.

Zutaten für 1-2 Gläser:

  • 100 Gramm Grünkohl
  • 1 Karotte
  • ½ Salatgurke
  • etwa 50 Gramm Feldsalat
  • 1 mittelgroßer Apfel sowie
  • etwa 50 Milliliter Wasser.

Schälen Sie die Karotte und waschen Sie die Gurke gut ab, ohne sie der Schale zu berauben. Schneiden Sie nun den Grünkohl in kleine Stücke sowie Möhre und Gurke in kleine Scheiben. Zerteilen Sie den Apfel und entkernen Sie ihn, ohne dabei auf die Schale zu verzichten. Geben Sie die Zutaten nun zusammen mit dem Salat in Ihren Mixer. Füllen Sie ihn mit dem Wasser auf und lassen Sie Ihr Gerät so lange laufen, bis der Smoothie cremig-flüssig grün ist.

3. Frisch und grün: Erdbeer Grünkohl SmoothieErdbeer Grünkohl Smoothie

Grünkohl ist zwar sehr nahrhaft, überzeugt aber nicht unbedingt durch ein frisches Aroma. Dies lässt sich mit ein paar fruchtigen Smoothie Zutaten ändern: So sorgen Erdbeeren nicht nur für einen ausgeglichenen Geschmack, sondern enthalten außerdem noch viel zusätzliches Kalium und Vitamin C. Ein wenig Pfefferminz erfrischt zusätzlich und hilft aufgrund seiner ätherischen Öle zudem, den Verdauungstrakt auszugleichen.

Zutaten für 1 Glas:

  • 100 Gramm Grünkohl
  • 75 Gramm Erdbeeren
  • etwa 4 Pfefferminzblätter sowie
  • 75 Milliliter Wasser.

Schneiden Sie den Grünkohl und die Pfefferminzblätter in kleine Teile sowie die Erdbeeren in kleine Stücke. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben und den Smoothie eiskalt genießen wollen, können Sie die Erdbeeren auch einige Stunden einfrieren, bevor Sie sie zusammen mit den anderen Zutaten in de Mixer geben. Füllen Sie den Mixerbehälter nun mit dem Wasser auf und lassen Sie das Gerät so lange laufen, bis sich die Zutaten gut miteinander vermischt haben.

die besten smoothie mixer im vergleich

4. Cremig, grün und gesund: Grüner Smoothie mit AvocadoGrüner Smoothie mit Avocado

Wenn Sie es lieber cremig möchten, dann brauchen Sie nicht gleich zu fettiger Schlagsahne zu greifen: Denn Avocados sorgen nicht nur für eine angenehme Konsistenz und einen leckeren Geschmack, sie sind außerdem besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, die beispielsweise den Stoffwechsel ankurbeln helfen können. Und auch farblich harmoniert die Frucht blendend mit Grünkohl.

Zutaten für 1 Glas:

  • 100 Gramm Grünkohl
  • 50 Gramm frische Spinatblätter
  • 1 Möhre
  • 1 Avocado (reif) sowie
  • etwa 100 Milliliter Wasser.

Schneiden Sie Grünkohl und Spinat in kleine Stücke und geben Sie sie in den Mixer. Nun schälen Sie die Karotte und zerkleinern Sie in kleine Scheiben. Öffnen Sie die Avocado und entfernen Sie das Fruchtfleisch, bevor Sie es zusammen mit den Möhrenscheiben in den Mixer geben. Füllen Sie die Zutaten nun mit dem Wasser auf und lassen Sie den Mixer so lange laufen, bis die von Ihnen gewünschte cremig-trinkfertige Konsistenz erreicht ist.

5. Grün, aber exotisch-fruchtig: Kokosmilch Grünkohl Smoothie

Sie mögen es gerne exotisch? Dann rate ich Ihnen, den bodenständigen Geschmack von Grünkohl mit einer Kokos-Frucht-Note zu verbinden. Denn Kokosmilch macht den Smoothie nicht nur cremig, sondern überzeugt darüber hinaus durch ihren markanten Geschmack. Außerdem enthält sie viele mittelkettige Fettsäuren, die besonders den Stoffwechsel anregen können. Und damit der Grünkohl auch wirklich nicht zu dominant schmeckt, geben wir dem Smoothie außerdem noch ein paar Zitrusfrüchte hinzu, die außerdem noch mit einem hohen Vitamin C Gehalt punkten können.

Zutaten für 1 Glas:

  • 100 Gramm Grünkohl
  • etwa 125 Milliliter Kokosmilch
  • 2 Orangen sowie
  • 1 Zitrone.

Schneiden Sie den Grünkohl in kleine Stücke und geben Sie diese in den Mixer. Schälen Sie nun die Orange, zerschneiden Sie sie in kleine Teile und fügen Sie sie dem Grünkohl hinzu. Nun schneiden Sie die Zitrone in 2 Hälften und pressen sie aus. Den Saft geben Sie dann zusammen mit der Kokosmilch zu den anderen Zutaten. Lassen Sie den Mixer nun so lange laufen, bis Grünkohl und Orangen fein zerkleinert sind und zusammen mit der zitronigen Kokosmilch eine cremige Masse bilden.

Fazit

Grünkohl ist wieder in: Denn immer mehr Menschen schwören auf die vielen Nährstoffe, die besonders im Winter die Gesundheit ankurbeln können. Doch leider kostet es viele Überwindung, ihn zu essen. Wenn auch Sie dazugehören, dann müssen Sie aber nicht verzagen. Denn mit einem Grünkohl Smoothie können Sie von dem Gemüse profitieren, ohne dass Sie es groß schmecken würden. Haben Sie jetzt Lust bekommen und vielleicht schon einen Grünkohl Smoothie probiert? Wie hat er Ihnen geschmeckt? Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören – schreiben Sie mir doch einen Kommentar.

Hinweis: Die gesundheitlichen Tipps auf dieser Seite können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Ihren Arzt zu Rate.

About Nick

Hi Ich bin Nick! Ich interessiere mich leidenschaftlich für alles, was mit gesunder Ernährung und einem gesunden Leben zu tun hat. Ich habe diese Webseite gestartet, um mein Wissen und meine Erfahrung mit meinen Lesern zu teilen und weil es mir unglaublich viel Spaß bereitet, anderen mit meinen Tipps zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.