Gesundheit

8 Natürliche Heilmittel und Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

By

on

Aktualisiert am:

Du willst Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören?

Guten Entscheidung, denn: Rauchen kann als eines der führenden Todesursachen gezählt werden aufgrund der riesigen Menge an Gesundheitsproblemen, in die es verstrickt ist. Es gibt nie eine schlechte Zeit, um mit dem Rauchen aufzuhören, da deine Lungen schlagartig mit der Restauration der Schäden durch Zigaretten anfangen werden.

Es gibt viele Möglichkeiten und Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören, nämlich unter anderem die Einnahme von Medikamenten. Wenn du auf der Suche bist nach einem natürlicherem Weg, aufzuhören, kannst du mehrere Hausmittel ausprobieren.

Hier kommen nun ein paar Heilmittel, von denen du Vorteile ziehen kannst bei dem Versuch, mit dem rauchen aufzuhören. Denke daran: Eine starke mentale Verfassung zusammen mit diesem Heilmittel wird nahezu jedem helfen, die Gewohnheit zu durchbrechen. Das Wichtigste: Glaube an dich!

Natürliche Hilfsmittel und Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

  1. Haferflocken

Haferflocken ist ein Nahrungsmittel, welches gut für das Herz ist, da es reich an Faserstoffen, Omega-3-Fettsäuren, Kalium und Folat ist. Das Essen von Haferflocken kann dabei helfen, das Level schlechten Cholesterins niedriger zu machen und zusätzlich die Arterien sauber zu halten, die das Risiko, eine Herzerkrankung zu erleiden, minimieren.

Sie enthalten auch Chemikalien namens Avenathramides, die Stress reduzieren können, das Nervensystem stärken, freie radikale bekämpfen und Bluthochdruck den Kampf ansagen. Alle diese Vorteile können entscheidend für Raucher sein, die an einem höheren Herzerkrankungs-Risiko leiden.

Haferflocken können auch direkt dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Ein Extrakt von grünem Hafer kann Entzugserscheinungen erleichtern und das Verlangen nach Zigarette schmälern.

  1. Cayennepfeffer

Unter vielen anderen Dingen ist Cayennepfeffer ein exzellentes Hausmittel gegen Rauchen, weil es das Verlangen nach Zigaretten unterdrückt. Es desensibilisiert das Atmungssystem in Bezug auf  Tabak und chemische Reizstoffe und bremst dadurch das Verlangen nach Zigaretten aus.

Stelle sicher, das Gewürz täglich einzunehmen; füge eine Priese in dein Glas mit Wasser, um wirklich von den Effekten zu profitieren.

  1. Ginseng

Es wurde belegt, das Nikotin-induzierte Freisetzen des Neurotransmitters Dopamin vorzubeugen. Natürlich lassen Dopamine Menschen sich besser fühlen nach dem Rauchen, was Teil des Prozesses der Nikotinsucht ist.

Ein Teelöffel von Ginsengpuder in deinen Frühstücksflocken oder morgendlichem Gesundheits-Shake sollte die Anzahl von Gelüsten lindern.

  1. Johanniskraut

Als nächstes Heilmittel und einer von vielen Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören gilt Johanniskraut. In erster Linie wurde dies zur Behandlung gegen Depressionen verwendet, es gibt jedoch Forschungen, die belegen, dass dieses medizinische Kraut ein Hausmittel gegen Rauchen ist.

In einer Pilotstudie erhielten 24 Personen, die 1 oder mehr Zigaretten täglich rauchten, Johanniskraut (450 mg Kapseln 2 mal am Tag) und eine Beratung zur Raucherentwöhnung.  Nach 12 Wochen hörten 37,5% oder 9 von 24 Personen auf.

  1. Kräuterzigaretten

Kräuterzigaretten können normale Zigaretten ersetzen und dabei helfen, die Sucht zu bekämpfen. Raucher gewöhnen sich daran, zur Zigarette in bestimmten Situationen und zu spezifischen Zeiten während des Tages zu greifen. Manchmal wird eine Zigarette mehr zur Gewohnheit als Nikotin. Kräuterzigaretten enthalten weniger Chemikalien und Karzinogene in normalen Zigaretten.

Die Hauptvorteile von Kräuterzigaretten ist die Nicht-Abhängigkeit. Diese Zigaretten enthalten kein Nikotin. Sie bestehen aus Kräutern wie Minze, Zimt, Klee, Maisseide, Lakritz oder Zitronengras. Zudem haben sie einige karzinogene enthalten, somit sollten sie als Kurzhilfe verwendet werden, um die Nikotinhaltigkeit zu brechen, somit also nicht langfristig.

  1. Lobelie

Dieses Kraut soll Personen beim Kampf mit Nikotin-Entzug helfen und kann in vielen Anti-Rauch-Produkten wiedergefunden werden. Der aktive Inhaltsstoff in Lobelie, Lobelin, soll ähnliche Wirkung auf den Körper haben wie Nikotin.

Weitere Untersuchungen ergaben, dass Lobelin das Level des Neurotransmitters Dopamin im Gehirn erhöhen kann, welches einen ähnlichen Effekt wie Zigaretten hat.

  1. Ysop

Hat die Fähigkeit, starke Verschleimung in den Lungen, in Verbindung stehend mit COPD, zu reinigen. Es ist zudem bekannt dafür, die Angst und sogar Hysterie, die manchmal mit dem rauchen in Verbindung gebracht wird, zu lindern.

  1. Baldrian

Das letzte Hausmittel gegen Rauchen bzw. Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören ist: Baldrian. Eines der ersten Kräuter mit beruhigendem Effekt zur Unterstützung bei Personen mit Angstzuständen, Stress und Schlaflosigkeit. Baldrian fungiert auch als Muskel-Entspanner. Baldrian ist ganz klar eines der Kräuter zur Bekämpfung des Rauchens, um genauer zu sein auch noch zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit, Angstzuständen und Unausgeruhtheit.

 

Das waren unsere Hausmittel gegen Rauchen und unsere Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören. Natürlich sollst Du nicht gleich alle Mittel auf einmal nehmen, sondern die passenden für Dich auswählen. Abschließend haben wir noch ein paar Buchtipps für Dich, um dein Vorhaben noch weiter zu unterstützen.

Buch Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, der sollte sich auf jeden Fall Hilfe und Unterstützung von außen holen. Das können Freunde, Familie, Partner oder sogar ein Coach bzw. ein Accountability Partner sein. Damit Du auch innerlich stark bleibst und das richtige Mindset bekommst, solltest Du auch dieses festigen und kräftigen. Dazu helfen natürlich Bücher, welche Dir zu den richtigen Gedankengängen verhelfen, denn: Lesen von Büchern ist wie Denken mit dem Kopf eines anderen. Denk mal darüber nach 😉

Hier unsere Buch Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

 

Reparieren der Schäden vom Rauchen

Wenn Du mithilfe dieser Heilmittel und den Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören befolgst, dann bist Du schon mal auf einem sehr guten Weg endlich Nichraucher zu werden. Sobald du erfolgreich von den Fängen der Sucht befreit hast, ist es wichtig, den durch das Rauchen verursachten Schaden zu reparieren. Ungeachtet dessen, was du womöglich gehört haben solltest, ist der Schaden reversibel durch gute Ernährung, Work-out, Meditation, und ausreichend Schlaf. Halte dir das immer vor Augen, da wir alle die Stärke haben, aufzuhören.

Rauchen zerstört Vitamin C im Körper – ein wichtiges Antioxidationsmittel. Folglich ist es wichtig, deine Vitamin-C Einfuhr zu erhöhen – zwischen einer täglichen Menge von 5000 – 20000 mg. Das wird dabei helfen, einige der Oxidationsprozesse, die das Rauchen verursacht, zu reduzieren. Zusätzlich zu dem sind Vitamin E und A auch essenziell zur Restauration der Schäden, die deinen Zellen und Schleimhäuten zugeführt wurden.

Ein weiteres wichtiges Mineral ist das Coenzym Q10. Dies ist ein weiteres kraftvolles Antioxidationsmittel., dass die Lungen und das Herz schützt und gleichzeitig die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn erhöht.

Stellst du dir die Frage, was passieren würde, wenn du heute mit dem Rauchen aufhören würdest? Finde die kurzfristigen und die langfristigen Vorteile heraus.

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.