Ernährung

Leckere Matcha Smoothies selber machen

By

on

Aktualisiert am:

Matcha Tee eignet sich nicht nur als Getränk, auch in der Küche kann das fein zermahlene Teepulver mit besonders hohem pflanzlichen Wirkstoffanteil genutzt werden. Eine Möglichkeit, die belebende Wirkung des Matchas bereits morgens auszunutzen, sind Smoothies. Und das Gute ist: Es ist ganz einfach, leckere Matcha Smoothies selber zu machen. Wir haben 4 Rezeptideen für Sie.

Auf der Suche nach den besten Matcha Tees? Dann finden Sie hier den passenden Artikel.

Matcha Bananen Smoothie

Matcha bananen smoothie

Sie starten gerne mit Obst in den Tag? Dann sollten Sie mal einen leckeren und belebenden Matcha Bananen Smoothie probieren. Denn Bananen sind nicht nur leicht verdaulich, sondern auch gesund, sie enthalten besonders viel Vitamin B6 und Folsäure.

Zutaten für 1 Glas:

Zubereitung: Schneiden Sie die Bananen in kleine Scheiben. Legen Sie die Scheiben dann zusammen mit den Eiswürfeln in Ihren Smoothie Mixer. Zerkleinern Sie dann die Bananen und das Eis. Rühren Sie anschließend das Matcha Pulver in die Milch und geben Sie diese Mischung dann in den Mixer. Mixen Sie die Mischung so lange, bis der Smoothie cremig ist und keine Stücke mehr sichtbar sind.

Tropischer Matcha Smoothie

Die Karibik trifft den Fernen Osten – so lässt sich dieser Smoothie wohl am besten beschreiben. Dabei ist es ganz einfach, ihn zuzubereiten und so nicht nur die Inhaltsstoffe des Matchas, sondern auch besonders viel Vitamin C aufzunehmen.

Zutaten für 1 Glas:

  • 1 Orange
  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • 250 Milliliter Ananassaft
  • 1 Gramm Matcha Tee

Zubereitung: Schneiden Sie die Orange und die Banane in kleine Stücke. Öffnen Sie die Mango, entfernen Sie den Kern und schneiden Sie die Mango dann in Stücke. Rühren Sie den Matcha Tee in den Ananassaft und geben Sie dann alle Zutaten in Ihren Smoothie Mixer. Mixen Sie den Smoothie dann ca. 1 Minute lang auf höchster Stufe bzw. solange, bis der Smoothie cremig und püriert ist.

Grüner Matcha Smoothie

Grüner Matcha Smoothie

Aber Matcha lässt sich nicht nur mit Früchten kombinieren. Auch ein grüner Matcha Smoothie mit Obst und Gemüse kann Körper und Geist beleben.

Zutaten für 1 Glas:

  • 250 Milliliter Wasser
  • 30 Gramm Blattspinat
  • 1 Kiwi
  • 1 Apfel
  • 1 Gramm Matcha Tee

Zubereitung: Schneiden Sie Kiwi, Apfel und Spinatblätter in kleine Stücke. Geben Sie das Matcha Pulver ins Wasser und verrühren Sie es darin. Anschließend geben Sie alle Zutaten in den Mixer und zerkleinern sie solange, bis der Smoothie eine cremige Konsistenz hat.

Matcha Schokoladen Smoothie

Schokolade muss nicht immer schlecht für den Körper sein, denn auch Kakao enthält viele wertvolle Antioxidationsmittel, die freie Radikale binden und das Immunsystem in Schwung halten. Wer also einen Matcha Schokoladen Smoothie genießt, kann die Wirkung von Kakao und Matcha in einer maßvollen Dosis miteinander kombinieren.

Zutaten für 1 Glas:

  • 250 Milliliter Milch
  • 1 Banane
  • 5 Gramm (ca. 2 Teelöffel) Kakaopulver
  • 40 Gramm Haferflocken
  • 1 Gramm Matcha Tee

Zubereitung: Schneiden Sie die Banane in kleine Stücke. Geben Sie Kakao und Matcha in die Milch und rühren Sie sie gut um. Geben Sie anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer und zerkleinern Sie sie solange, bis der Smoothie angenehm cremig ist.

Guten Appetit! Haben Ihnen die Matcha Smoothies geschmeckt? Kennen Sie vielleicht noch weitere Matcha Rezepte? Schreiben Sie doch einen Kommentar, damit wir daran teilhaben können.

4 einfache und lecker Matcha Tee Rezepte
Matcha Tee Rezepte

Matcha Tee ist ein gesundes Getränk. Doch das grüne Tee Pulver, das eigentlich aus Japan kommt, ist noch für viel mehr Dinge geeignet. Denn nur wenige grüne Tees lassen sich so gut in der Küche nutzen wie Matcha. Appetit bekommen? Wir haben für Sie 4 ganz einfache und leckere Matcha Tee Rezepte.

  1. Matcha-Latte

Es muss nicht immer Latte Macchiato sein: Auch ohne Kaffee lassen sich wunderbare schäumende und belebende Heißgetränke zubereiten. Vorteil: Matcha verteilt das Koffein ausgeglichener, weswegen man zwar belebt, aber deutlich weniger aufgeputscht wird.

Zutaten für 1 Person:

Kochen Sie das Wasser auf und lassen Sie es 7 bis 8 Minuten lang abkühlen, so dass es eine Temperatur von ungefähr 80 Grad hat. Geben Sie das Matcha Pulver hinzu und verrühren Sie es mit einem Matcha Besen oder Schneebesen, bis das Wasser eine cremige Konsistenz hat. Erhitzen Sie dann die Milch und mischen Sie Milch und Matcha.

  1. Matcha Nudeln

Matcha Nudeln Rezept

Nudeln schmecken lecker und führen dem Körper Kohlenhydrate zu – warum nicht einmal grüne Nudeln mit Matcha genießen? Es ist ziemlich einfach, sich frische, leckere und selbstgemachte Matcha Nudeln zuzubereiten. Hier das nächste Matcha Tee Rezept- diesmal zum Essen:

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/4 Liter Wasser
  • 400 Gramm Mehl
  • Etwas Salz nach Belieben
  • 6 Gramm (ca. 2 Teelöffel) Matcha Pulver.

Geben Sie Wasser, Mehl und das Matcha Pulver in eine Schüssel und vermischen Sie die Zutaten. Kneten Sie diesen Nudelteig anschließend gut durch. Decken Sie die Schüssel mit einem Tuch ab und lassen Sie den Teig eine Stunde aufgehen. Kneten Sie den Teig anschließend noch einmal durch und rollen Sie ihn dann mit einem Nudelholz aus. Schneiden Sie den Teig in Streifen, dies sind Ihre Matcha Nudeln. Kochen Sie ca. 3 Liter gesalzenes Wasser auf, sobald das Wasser kocht, können Sie die Nudeln hinzugeben. Lassen Sie sie 90 bis 120 Sekunden lang kochen und genießen Sie Ihre Matcha Nudeln.

  1. Matcha Butter

Matcha butter rezept

Das gute alte Butterbrot ist bei Ihnen aus der Mode gekommen? Dann probieren Sie doch einmal Matcha Butter. Ob als Alternative zum Pausenbrot oder als pfiffiger Dip: Matcha Pulver gibt Butter ein ganz anderes Aroma.

Zutaten:

  • Ein halbes Stück gesalzene Butter (125 Gramm)
  • 2 Teelöffel Matcha Pulver.

Lassen Sie die Butter ungefähr auf Zimmertemperatur schmelzen, so dass man sie leichter bearbeiten kann. Schneiden Sie die Butter dann in kleine Stückchen und geben Sie sie in eine Schüssel. Anschließend verteilen Sie das Matcha Pulver gleichmäßig über die Butterstückchen. Dann mischen Sie die Stückchen zusammen, bis dass die Butter keine Klümpchen mehr aufweist.

  1. Matcha Kekse

Matcha Kekse Rezept

Jeder nascht mal gerne. Um das schlechte Gewissen zu minimieren, kann man dafür auch gesunde Zutaten wie Matcha nehmen. Immer lecker sind Kekse, die man auch gut Freunden anbieten kann. Dabei ist es nicht schwierig, selber Matcha Kekse zuzubereiten. Hier ein leckeres Rezept mit Matcha Tee in einer tollen Kombination mit Keksen.

Zutaten für ca. 70 Kekse:

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter oder Margarine
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 6 Eier
  • 6 Gramm (ca. 3 Teelöffel) Matcha Pulver

Trennen Sie das Eigelb vom Eiweiß und geben Sie das Eigelb in eine Schüssel. Fügen Sie die Butter/Margarine und den Puderzucker hinzu und verrühren Sie die Zutaten sorgfältig mit einem Mixer. Mischen Sie das Matcha Pulver gleichmäßig mit dem Mehl und geben Sie diese Mischung zu den anderen Zutaten. Anschließend kneten Sie die Zutaten zum Matche Kekse Teig zusammen. Überziehen Sie den Teig mit einer Frischhaltefolie und lassen Sie ihn ca. 1 Stunde lang im Kühlschrank aufgehen. Danach rollen Sie den Teig aus und können Ihre Matcha Kekse ausstechen. Heizen Sie Ihren Ofen vor, geben Sie die Kekse auf ein Backblech und backen Sie die Kekse ungefähr 12 Minuten bei 180 Grad (Gasherd: Stufe 3).

Kennen Sie vielleicht noch andere leckere Matcha Tee Rezepte? Dann erzählen Sie uns doch in einem Kommentar davon.

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.