Share on Pinterest
More share buttons
Share with your friends










Submit

Gesundheit

So geht ein Detox Fußbad

By

on

Den Körper schonend entgiften und entschlacken: Das ist das Ziel eines Detox Programms. Meist steht dabei eine bewusste und gezielt entgiftende Ernährung im Vordergrund. Doch das ist nicht alles, es gibt auch andere Methoden, die den Entgiftungsprozess voranbringen können. Eine ist das sogenannte Detox Fußbad. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert und wie Sie auch zu Hause durch die Füße entgiften und entspannen können.

Detox Fußbäder

Viele, die eine Detox Kur durchführen, legen besonders viel Wert auf die Ernährung: Mit viel Flüssigkeit und ballaststoffhaltiger Ernährung werden Schadstoffe im Körper gebunden und ausgeschieden. Ausreichend Bewegung komplettiert dieses Detox Basisprogramm.

Wer jedoch noch mehr tun möchte, als sich nur gesund zu ernähren, der kann auch zu anderen Mitteln greifen. Dabei stehen besonders die Füße im Mittelpunkt. Entgiftungspflaster beispielsweise – von der Traditionellen Chinesischen Medizin inspiriert – werden über Nacht aufgeklebt und entziehen durch den Fuß Schadstoffe.

Aber man kann die Füße nicht nur über Nacht entgiftend pflegen. Eine weitere Möglichkeit ist das Detox Fußbad.

Mit einem Elektrolyse Fußbad entgiften

Denn sogenannte Elektrolyse Fußbäder wurden speziell für Detox entwickelt. Diese Geräte laden das Wasser elektrisch auf, so dass es auf den Körper wirken kann.

Wie funktioniert ein Elektrolyse Fußbad?

Kern eines Detox Elektrolyse Fußbad Geräts sind zwei Elektroden, die in einem Plastikkäfig untergebracht sind. Wenn die Wanne gefüllt ist, laden diese Elektroden die Wasserionen negativ auf.

Dabei wird das Wasser des Fußbads mit einer kleinen Menge Salz angereichert, was zwei Wirkungen hat: Einerseits wird dadurch die Leitfähigkeit des Wassers so verbessert, dass die Ionen auf den menschlichen Körper wirken können. Andererseits wird so auch der pH-Gehalt des Fußbads erhöht, so dass es zusätzlich entsäuernd wirkt.

Ebenfalls bewirkt das leicht salzhaltige Wasser, dass die Hautporen der Füße stärker geöffnet werden. So kann das Wasser in die Haut gelangen und andererseits können auch Schadstoffe einfacher durch die Poren ausgeschieden werden. Die Füße eignen sich dafür optimal, denn sie verfügen über tausende von Schweißdrüsen.

Wenn die negativ geladenen Ionen in den Körper gelangen, kommen sie in Kontakt mit positiv geladenen Zellen. Deshalb verspürt man beim Detox Fußbad auch ein leichtes Kribbeln und ein wärmendes Gefühl. Das Fußbad kann dabei z.B. folgende Effekte haben:

  • die Durchblutung kann angeregt werden
  • der Stoffwechsel kann aktiviert werden
  • Schadstoffe können gebunden werden
  • die Nierenfunktion kann belebt werden, so dass Schadstoffe schneller über das Urin ausgeschieden werden
  • durch die stärker geöffneten Poren im Fußbereich können Schadstoffe schneller durch die Füße ausgeschieden werden
  • das Fußbad hat einen hohen Wohlfühlfaktor, man fühlt sich entspannt und gleichzeitig auch belebt.

Am Ende eines Detox Fußbades hat sich das Wasser meist deutlich dunkel verfärbt. Dies liegt einerseits daran, dass die elektrisch geladenen Ionen oxidieren. Andererseits ist es aber auch möglich, dass die ausgeschiedenen Schadstoffe das Wasser ebenfalls färben.

 

Wie kommt man an ein Detox Fußbad?

Es gibt im Grunde genommen zwei Möglichkeiten, in den Genuss eines Detox Fußbades zu kommen:

  1. Viele Wellness-Zentren, Heilpraktiker und teilweise auch Arztpraxen bieten Detox Fußbäder an
  2. Man kann sich ein eigenes Gerät kaufen.

Ersteres bietet sich wohl vor allem für diejenigen an, die ein Detox Fußbad zunächst einmal ausprobieren wollen. Allerdings ist eine Sitzung dann auch vergleichsweise teuer, zudem fällt es wohl vielen schwer, außerhalb der eigenen vier Wände richtig zu entspannen.

Deshalb erscheint bei regelmäßiger Nutzung wohl die Anschaffung eines eigenen Gerätes am sinnvollsten. Mittlerweile gibt es dabei zahlreiche Anbieter, die Detox Fußbad Geräte anbieten. Dabei gibt es vergleichsweise preisgünstige Lösungen, die weniger als hundert Euro kosten, aber auch professionelle Geräte, deren Preis deutlich im vierstelligen Bereich liegt. Günstigere Geräte haben meist einen geringeren Funktionsumfang, teurere Detox Fußbäder verfügen normalerweise über mehrere Programme, wodurch man z.B. die Ladungsintensität der Ionen anpassen kann.

Es empfiehlt sich also, Funktionsumfang und Preise zu vergleichen, um ein Gerät zu erwerben, das den persönlichen Anforderungen entspricht.

Auf keinen Fall sollten Sie als Laie versuchen, Wasser in Heimarbeit zu elektrisieren. Denn bei unsachgemäßer Handhabung kann es schnell zu einem potenziell tödlichen Stromschlag kommen. Vertrauen Sie lieber einem geprüften und zugelassenen Gerät und folgen Sie insbesondere den Sicherheitsanweisungen.

Schritt für Schritt erklärt: Die Anwendung

Dabei ist es auch in den eigenen vier Wänden ganz einfach, sich ein Detox Fußbad selber zuzubereiten. Eigentlich brauchen Sie nur:

 

Anschließend müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Stellen Sie das Gerät aus Sicherheitsgründen in einen trockenen Raum.
  2. Füllen Sie das Fußbad mit Wasser.
  3. Geben Sie 2 bis 3 Gramm natriumarmes Salz in das Wasser und warten Sie, bis es sich aufgelöst hat.
  4. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und geben Sie Ihre Füße in das Detox Fußbad.
  5. Schalten Sie das Fußbad ein, so dass das Wasser geladen werden kann.
  6. Lassen Sie die Füße (und Ihre Seele) im Fußbad baumeln, während das Programm läuft. Die meisten Geräte haben einen akustischen Alarm, der Ihnen mitteilt, wann die Sitzung abgeschlossen ist. Ein Fußbad zum Entgiften dauert in der Regel zwischen 20 und 30 Minuten.
  7. Trocknen Sie Ihre Füße ab (aufgrund der Verfärbung des Wassers empfiehlt es sich, die Füße anschließend nochmals gründlich zu waschen) und entsorgen Sie das Wasser.

Wie oft sollte man das Fußbad nehmen?

Ein Detox Fußbad entspannt. Allein schon deswegen ist es eine gute Ergänzung zu einem ernährungsbasierten Detox Programm. Grundsätzlich spricht dabei nichts gegen eine tägliche Anwendung, da die vergleichsweise schwache Ladung normalerweise keine negativen Folgen für einen gesunden Körper hat. Zur Entgiftung ist es allerdings völlig ausreichend, 2 bis 3 Mal die Woche ein entgiftendes Fußbad zu nehmen.

Im Falle einer Vorerkrankung sollten Sie unbedingt im Vorfeld Ihren Arzt konsultieren und die Hinweise des Herstellers befolgen. So weisen die meisten Hersteller beispielsweise darauf hin, dass ein entgiftendes Bad für die Füße nicht für Menschen mit Herzschrittmachern geeignet ist. Sollten Sie sich während des Fußbads unwohl fühlen, so sollten Sie das Bad sofort abbrechen und sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen.

 

Detox Fußbad – ein Fazit

Das Wichtigste bei einem Detox Programm sind eine entgiftende Ernährung und ausreichend Bewegung. Doch das ist nicht alles, es gibt noch mehr Methoden, die dabei helfen können, die Entgiftung des Körpers voranzutreiben und darüber hinaus einen sehr entspannenden Effekt haben, so dass man nach einem langen Detox Tag Füßen und Geist etwas Gutes tun kann. Es gibt auch eine Reihe sehr guter Detox Tees, aber auch Detox Fußpflaster und sogar Detox Masken, die Ihnen dabei helfen erfolgreich Ihren Körper zu entgiften. 

Haben Sie schon einmal ein Detox Fußbad genommen? Welche Wirkungen haben Sie verspürt? Schreiben Sie uns doch einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns.

Hinweis: Die gesundheitlichen Tipps auf dieser Seite können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Ihren Arzt zu Rate.

About Nick

Hi Ich bin Nick! Ich interessiere mich leidenschaftlich für alles, was mit gesunder Ernährung und einem gesunden Leben zu tun hat. Ich habe diese Webseite gestartet, um mein Wissen und meine Erfahrung mit meinen Lesern zu teilen und weil es mir unglaublich viel Spaß bereitet, anderen mit meine Tipps zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Recommended for you

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

20 Detox-Rezepte!

Hol Dir 20 Detox Rezepte jetzt in Deine Inbox.
DOWNLOAD
KOSTENLOS HERUNTERLADEN!
Gratisbuch Mit 20
Detox-Rezepten
Wohin darf ichdas Gratisbuch schicken?
DOWNLOAD
close-link